Leak zeigt buntes Galaxy A54 und A34

Render-Bilder mit schillernden Farboptionen
Samsung

Geleakte Render-Bilder zeigen das Samsung Galaxy A54 und Galaxy A34 von allen Seiten. Neben dem bereits bekannten Design sind vor allem die geplanten Farboptionen der beiden Mittelklasse-Smartphones zu sehen.

Samsungs Flaggschiff-Smartphones gehen mit der Galaxy S23-Serie schon bald in die nächste Runde. Jüngsten Gerüchten zufolge wird Samsung bereits am 1. Februar 2023 ein Unpacked-Event abhalten, bei dem die neuen Galaxy S-Modelle enthüllt werden. Alle bisher bekannten Informationen zu den Geräten haben wir euch hier zusammengefasst. Doch auch die Mittelklasse regt sich: Zu einem bislang unbekannten Termin, aber scheinbar schon in wenigen Monaten, soll Samsung auch die Nachfolger des Galaxy A53 und des Galaxy A33 vorstellen.

Bild: Android Headlines

Eine A74-Variante wird es offenbar nicht mehr geben, stattdessen beschränkt sich die günstigere A-Serie künftig auf zwei Modelle. Diese zeigten sich bereits im November 2022 auf geleakten Render-Bildern in einem leicht abgewandelten Design, das durch die neuesten Bilder bestätigt wird.

So erhalten das Galaxy A54 und das Galaxy A34 ein rundliches Gehäuse und eine schlichte Triple-Kamera im Stil des Galaxy S23 und S23+. Auch sollen die Geräte ein wenig in die Breite wachsen beziehungsweise weniger hoch ausfallen, woraus sich ein insgesamt weniger langgezogenes Design ergibt. Die Frontkamera ist beim Samsung Galaxy A54 als frei stehendes Punch-Hole, beim Galaxy A34 als tropfenförmige Notch umgesetzt.

Ansonsten zeigen die neuen Render-Bilder vor allem die vielen Farboptionen der beiden Mittelklasse-Smartphones. Das Galaxy A54 ist in den Farben Schwarz, Weiß, einem hellen Lila, das beim S23 als Lavendel bezeichnet wird, sowie einem grüngelben Farbton zu sehen. Noch bunter wird es beim Galaxy A34, dessen Gehäuse neben Schwarz, Lavendel und einem etwas kräftigen Grün/Gelb auch eine bunt schillernde Option.

Quellen
Robin Cromberg Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

^