Asus 70 Euro Cashback Aktion Anzeige
Asus 70 Euro Cashback Aktion Asus 70 Euro Cashback Aktion

Neue iOS-Bedienungshilfe: iPhone imitiert eigene Stimme mit KI

Live Speech, Personal Voice und Point and Speak

Apple hat neue Software-Funktionen für Barrierefreiheit in iOS angekündigt, die noch in diesem Jahr eingeführt werden. Sie heißen Live Speech, Personal Voice und Point and Speak. Das iPhone oder iPad kann damit beispielsweise die eigene Stimme bei Anrufen nachahmen, um geschriebene Sätze vorzulesen.

Heute ist Welttag der Barrierefreiheit und Apple hat passend dazu neue Bedienungshilfen für iOS angekündigt. Sie richten sich an Menschen, die nicht sprechen können, und sollen die Nutzung des iPhones oder iPads für sie vereinfachen. Auch für blinde Personen wurde eine Neuerung namens Point and Speak angekündigt. Letztere ist in der App “Lupe” integriert und kombiniert Eingaben der Kamera-App, des LiDAR-Scanners und maschinelles Lernen.

Bei Objekten mit mehreren Beschriftungen, etwa einer Mikrowelle, kann Point and Speak die Bedienungstasten analysieren und sagt über die Lautsprecher die Beschriftung der Taste an, auf die mit dem Finger gezeigt wird. Die Funktion lässt sich mit anderen Lupenfunktionen wie der Personen-, Bild- oder Türerkennung kombinieren.

Personal Voice und Live Speech (Bildquelle: Apple)

Mit Live Speech können Nutzer das, was sie sagen möchten, bei Telefonaten eintippen und dann wird es vom Gerät laut gesprochen. Häufig verwendete Sätze lassen sich speichern. Für Personen, die gefährdet sind, ihre Sprachfähigkeit zu verlieren, hat Apple Personal Voice entwickelt. Durch 15-minütiges Vorlesen von Textaufforderungen erstellt das iPhone oder iPad mittels maschinellem Lernen eine personalisierte Vorlesestimme für Live Speech. Sie imitiert die eigene Stimme bei Anrufen.

Assistive Access (Bildquelle: Apple)

Des Weiteren wurde Assistive Access angekündigt, um Nutzer mit kognitiven Einschränkungen durch eine einfachere Darstellung zu unterstützen. Die Funktion reduziert die Oberfläche und Optionen der Apps Kameras, Fotos, Musik, Telefon und Nachrichten auf das Wesentliche. Für den Startbildschirm steht zudem ein zeilenbasiertes Layout zur Auswahl. Über weitere neue Barrierefreiheits-Funktionen könnt ihr in der Apple-Pressemitteilung lesen.

Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Foto von Tim Metzger Tim Metzger Redakteur

Schreibt seit 2020 für Allround-PC zu Technik aller Art und hat schon in jedem Ressort Artikel verfasst. Abseits des Redakteur-Jobs studiert Tim Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^