Nitro Concepts X1000 Optimus Prime Edition entführt in die Transformers-Welt

Neue Transformers Editions angekündigt!

Nitro Concepts hat drei neue Special Editions für die X1000-Serie vorgestellt. Die Transformers Editions tauchen den Gaming-Stuhl in ein neues Gewand, das vor allem Fans der Filmreihe ansprechend dürfte. Alle drei Modelle sind ab sofort beim Onlinehändler Caseking verfügbar.

Der Nitro Concepts X1000 hat bereits einige Jahre auf dem Buckel: Bereits im Jahr 2020 hat der Hersteller den Gaming-Stuhl angekündigt. Wir konnten uns das ursprüngliche Modell zum Release genauer anschauen und uns ein eigenes Urteil bilden. In unserem Test überzeugte der Stuhl mit einem hohen Komfort und einer preislich attraktiven Positionierung. Nun bekommt der X1000 eine Neuauflage im Design der Transformers-Welt. In Kooperation mit Hasbro hat der Hersteller drei Special Editions des X1000 entworfen, die sich besonders an Fans richten sollen.

Wer sich für den Gaming-Stuhl interessiert, kann zwischen einer Optimus Prime, Autobots und Decepticons Edition auswählen. Alle drei Modelle sind den entsprechenden Autobots nachempfunden, wobei jeweils das passende Farbschema genutzt wird. Auf den Rücklehnen thront jeweils das Logo der beiden Fraktionen oder des Anführers der Autobots, Optimus Prime. Ansonsten erwarten einem die gleichen Features wie beim Standard-Modell. Es gibt 60-mm-Rollen für Hart- und Weichböden sowie Bezüge aus veganem PU-Imitationsleder. Die Rückenlehne kann zwischen 90 und 125 Grad verstellt werden.

Ab sofort können die Nitro Concepts X1000 Transformers Editions bei Caseking bestellt werden. Der Hersteller ruft jeweils 299 Euro für die verschiedenen Version auf, womit diese lediglich 10 Euro teurer ist als die Standard-Version mit Stoffbezügen. Allerdings wird diese derzeit reduziert angeboten, wodurch der Stuhl schon für 199 Euro zu haben ist.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi Redakteur

Seit 2021 schreibt er News und Artikel für Allround-PC und kommt ursprünglich aus dem Bereich der Hardware-Komponenten. Inzwischen berichtet er aber auch über verschiedene Gadgets, Smartphones sowie Tablets und informiert als ehemaliger Umwelt­ingenieursstudent über Neuheiten im Bereich der PV-Technik.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^