Seasonic Angebot zu computex Anzeige
Seasonic Angebot zu computex Seasonic Angebot zu computex

Google Pixel Watch 2: Offizielles Teaser Video zeigt Design

Erste Gerüchte zur zweiten Generation!

Nach einer langen Serie an Leaks hat Google letztes Jahr, zusammen mit der Pixel 7 Serie, auch eine erste, eigene Smartwatch enthüllt – die Pixel Watch. Doch nun stellt sich natürlich die Frage: Wie sieht es wohl mit einer zweiten Generation der runden Uhr aus? Ersten Gerüchten zufolge könnte es bereits zum Launch der Pixel 8 Serie mit der Google Pixel Watch 2 soweit sein.

Bei Google gibt es vor allem zwei wichtige Termine im Jahr, an denen neue Technik vorgestellt wird. Das ist einerseits die bald stattfindende Entwicklerkonferenz I/O (startet am 10. Mai), aber auch der übliche Pixel-Launch im Herbst. So gab es im Oktober letzten Jahres neben der neuen Pixel 7 Serie (hier im Test) mit der Pixel Watch erstmals auch eine Google-Smartwatch zu sehen.

Mit ihrem runden Format und dem stark abgerundeten Kieselstein-Design setzt sie sich durchaus von der Konkurrenz ab, konnte aufgrund etwas in die Jahre gekommener Hardware aber nicht voll und ganz überzeugen. Der verbaute Samsung Exynos 9110 SoC kam bereits in der 2018er Galaxy Watch zum Einsatz und setzt auf eine 10 nm Fertigung. Demgegenüber steht eine Galaxy Watch 4/5 mit Exynos W920 SoC (6 nm), zudem hat Qualcomm noch den Snapdragon W5+ Gen 1 in den Startlöchern stehen.

Pixel Watch 2 mit neuem SoC?

Durch die SoC-Wahl fiel die Akkulaufzeit nicht ganz so rosig aus, was sich mit der Pixel Watch 2 – sofern die smarte Uhr dann so heißen soll – vielleicht verbessern könnte. Darüber hinaus könnte Google der Smartwatch noch etwas Feinschliff bei der Software spendieren und ggf. den Funktionsumfang erweitern – vor allem hinsichtlich der Gesundheits- und Sport-Sensorik. Wünschenswert wären auch etwas dünnere Displayränder.

Das grundlegende Design der Uhr wird Google vermutlich nicht (groß) verändern. Wie schon das Kameraband der Pixel-Smartphones ist auch der abgerundete Look ein Erkennungsmerkmal der Pixel Watch. Ein weitere Vorteil wäre die Weiterverwendung der Armbänder, für die Google ein eigenes Montagesystem entwickelt hat.

Wie 9to5google auf Basis einer zuverlässigen Quelle berichtet, könnte Google die Pixel Watch 2 bereits im kommenden Herbst zusammen mit Pixel 8 und Pixel 8 Pro vorstellen. Auch Jon Prosser, der oftmals gut informierte Leaker, bekräftigt diese Information und stellt sogar eine Kinder-Smartwatch in Aussicht – die aber wohl eher für das Fitbit-Portfolio eingeplant ist.

Übrigens: Zur Google I/O 2023 wird es höchstwahrscheinlich das neue Pixel 7a geben, mit dem Pixel Fold steht zudem das erste Google-Foldable an. Und alle bisherigen Leaks & Gerüchte zur Pixel 8 Serie haben wir euch hier zusammengefasst.

Update #1 [31.05.2023]: Snapdragon W5-Chip, mehr Akku & bessere Sensoren

9to5Google hat neue Informationen zur Pixel Watch 2 erhalten. Demzufolge soll die Smartwatch tatsächlich mit einem Qualcomm Snapdragon-Chip der aktuellen W5-Generation ausgestattet werden. Es handelt sich dabei höchstwahrscheinlich um den spekulierten Snapdragon W5(+) Gen 1, möglicherweise mit Anpassungen.

Die nächste Pixel Watch soll einen Chip der aktuellen W5-Generation von Qualcomm erhalten (Bild: Qualcomm)

Auch wenn der verbaute Akku der nächsten Pixel Watch 2 rein physisch nicht viel größer als beim Vorgänger ausfallen soll, können wir laut 9to5Google jedoch mit deutlich längerer Akkulaufzeit rechnen. Über einen ganzen Tag soll die Uhr mit aktiviertem Always-on-Display durchhalten, bei der ersten Pixel Watch waren selbst bei deaktiviertem AOD nicht einmal 24 Stunden drin.

Auch die Gesundheits- und Fitnesssensoren erhalten ein großes Upgrade, es sollen ähnliche Sensoren wie bei der Fitbit Sense 2 zum Einsatz kommen. Darunter womöglich auch der cEDA-Sensor, der ganztägiges Stressmanagement und -tracking ermöglicht, sowie ein Hauttemperatursensor.

Update #2 [15.06.2023]: Design und Codename

Die Version 14.24 der Google App enthält offenbar neue Hinweise zur Google Pixel Watch 2. Demnach konnte 9to5Google im Code der App den Codenamen der Uhr ausfindig machen. Explizit taucht hier der Name „Eos“ auf, wobei ebenfalls ein zweites Modell mit dem Codenamen „Auroroa“ gelistet wird. In beiden Fällen handelt es sich um griechische respektive römische Gottheiten der Morgenröte. Laut dem Bericht wird der Hauptunterschied zwischen den Modellen die Integration eines LTE-Modems sein.

Bild: 9to5Google

Daneben ist eine Grafik aufgetaucht, die zeigen soll, wie der Google Assistent auf der Pixel Watch 2 eingerichtet wird. Diese deutet darauf hin, dass sich das Design gegenüber dem Vorgänger kaum unterscheiden wird. Möglicherweise handelt es sich hierbei allerdings nur um eine Platzhalter.

Update #3 [25.07.2023]: Alu-Gehäuse

9to5Google hat einen Bericht veröffentlicht, aus dem neue Details zur Google Pixel Watch 2 hervorgehen. Demnach wird das Gehäuse der kommenden Smartwatch nicht mehr aus Edelstahl, sondern stattdessen aus Aluminium gefertigt. Dadurch dürfte die Uhr deutlich leichter werden, als die 36 Gramm schwere Pixel Watch der 2. Generation. Daneben erwartet uns mit der Pixel Watch 2 ein Update der Fitbit App. Damit wird die Anwendung um ein Feature namens Fitbit Coach erweitert. Bisher sind hierzu aber keine weiteren Details bekannt.

Update #4 [31.07.2023]: Neue Ziffernblätter geleakt

Google wird die Pixel Watch 2 vermutlich im Herbst mit dem neuen Pixel 8 und Pixel 8 Pro vorstellen. Bis dahin ist zwar noch etwas Zeit, doch schon jetzt tauchen neue Watchfaces auf (via Android Authority), die wohl exklusiv auf der zweiten Generation der Google-Smartwatch verfügbar sein sollen. Den Anfang macht „Accessible„, ein eher simples Ziffernblatt mit digitaler Uhrzeit und wahlweise Datum oder Akkustand.

Accessible

Etwas komplexer wird es dann mit „Arc„, welches in drei Varianten (Max, Minimal und Numerals) mit je zwei „Komplikationen“ geplant ist.

Arc

Mit „Bold Digital“ kommt erneut ein recht einfaches Watchface mit dicken, sich überlagernden Zahlen hinzu, welches wahlweise als „Just Time“ oder „Radial“ Variante mit drei Komplikationen verfügbar sein soll.

Bold Digital

Zu guter Letzt kommt wohl noch „Analog Bold“ hinzu, eine analoge Variante vom oben genannten Ziffernblatt mit gleichem Font und der Option für bis zu vier Komplikationen.

Analog Bold

Update #5 [07.08.2023]: Neue Details zu SoC und Ausstattung

Die Gerüchte verdichten sich, nach denen Google bei der Pixel Watch 2 tatsächlich auf einen Qualcomm Snapdragon W5 Gen 1 SoC setzt und somit den Samsung Exynos 9110 der ersten Smartwatch-Generation hinauswirft. Der neue Chip bietet vier statt zwei Kerne und taktet etwas höher, was zu einer insgesamt besseren Performance führen dürfte. Auch die Effizienz dürfte sich verbessern und (hoffentlich) die Akkulaufzeit verbessern – denn hier konnte die Pixel Watch der ersten Generation nicht unbedingt glänzen.

Hierfür scheint Google den Akku sogar leicht zu vergrößern. Statt 294 mAh werden 306 mAh vermutet. Klar, das ist kein riesiger Sprung, aber immerhin eine leichte Verbesserung. Darüber hinaus ist mittlerweile auch die Rede von UWB (Ultra Wideband). Wozu Google diese Technologie nutzen könnte, ist jedoch noch unklar. Denkbar wäre zum Beispiel der Einsatz als digitaler Schlüssel für Fahrzeuge oder Gebäude.

Das Design wird sich jedoch nicht großartig verändern, wenn man aktuellen Gerüchten glauben mag. So soll auch die Pixel Watch 2 den relativ breiten Rahmen um das runde Display beibehalten. Unter der Haube könnte es beim Panel-Hersteller jedoch einen Wechsel von BOE zu Samsung geben. Eventuell sorgt das dann für eine höhere Helligkeit, da Diagonale und Auflösung identisch bleiben sollen.

Update #6 [15.08.2023]: Wohl doch kein UWB …

Offenbar stehen die Chancen, die Pixel Watch 2 über UWB als digitalen Schlüssel einsetzen zu können, doch nicht mehr so gut. Zwar war sich die damalige Quelle – wie üblich – sehr sicher, doch nicht alle Leaks entpuppen sich am Ende als wahr. Denn bei der FCC-Anmeldung der Pixel Watch 2 werden keine Informationen zu UWB genannt. Wäre ein entsprechender Chip verbaut, müsste dieser aber zwingend bei der Registrierung angegeben werden. Gut möglich, dass sich Google dieses Feature nun doch für die nachfolgende Generation aufheben möchte.

Update #7 [09.09.2023]: Offizielles Teaser-Video veröffentlicht

Die Zeit der inoffiziellen Leaks ist vorbei, denn jetzt hat Google selbst einige Teaser zu den anstehenden Pixel-Geräten veröffentlicht. Neben den Pixel-Smartphones wird auch der Pixel Watch 2 ein eigenes Teaser-Video gewidmet, in dem die verschiedenen Features der Uhr von allen Seiten zu sehen sind.

Neben dem allgemeinen Design sind auch einige Hinweise auf Funktionen der Smartwatch zu erkennen, darunter eine IP68-Markierung sowie der Hinweis auf Wasserdichtigkeit bis 50 Meter (5ATM). Der Schriftzug „EDA“ deutet auf den bereits zuvor erwähnten Sensor zur Stressüberwachung hin.

Allround-PC Preisvergleich

Beitrag erstmals veröffentlicht am 07.05.2023

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Leonardo Ziaja Portrait Leonardo Ziaja

... ist vor allem für die Bereiche Smartphones und Mobile zuständig, testet aber auch andere Hardware-Highlights wie Gehäuse, Prozessoren und Mainboards. Darüber hinaus sorgt er für hochwertige Bilder in unseren Testberichten.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^