MSI Dragons Dogma Anzeige
MSI Dragons Dogma MSI Dragons Dogma

Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3 offiziell: Schneller als der Apple A17 Pro?

Snapdragon Summit früher als üblich

Qualcomm wird seinen nächsten Premium-Chip für Smartphones früher als in den vorigen Jahren präsentieren. Der Snapdragon Summit findet dieses Jahr bereits im Oktober statt. Hier erfahrt ihr, was bereits über den Snapdragon 8 Gen 3 bekannt ist.

Snapdragon 8 Gen 3 offiziell vorgestellt

Qualcomm hat auf dem jährlichen Snapdragon Summit seine neueste Premium-Plattform für Smartphones enthüllt: den Snapdragon 8 Gen 3. Beim Nachfolger des Snapdragon 8 Gen 2 setzt Qualcomm mehr als je zuvor auf KI-Features, wobei es auch einen ordentlichen Leistungs-Boost geben soll. Laut offiziellen Benchmarks ist der Chip bis zu 33 % schneller im Mulitcore, während im Singlecore ein 15 % besserer Score erreicht wird. Alle Informationen zum Snapdragon 8 Gen 3 findet ihr in unserem Launch-Beitrag dazu.

Mit der Galaxy S23-Serie (Test: S23 Ultra) ist endlich der Traum vieler Samsung-Fans in Europa wahr geworden: Erstmals seit Jahren verbaut der südkoreanische Hersteller keinen Exynos-SoC, sondern das aktuelle Qualcomm Snapdragon Flaggschiff in der S-Serie. In den Smartphones werkelt somit ein Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 „for Galaxy“, bei dem es sich um eine übertaktete Version des normalen Prozessors handelt. Im Gegensatz zu der Standard-Version taktet der Cortex-X3 Prime-Kern mit 3,36 GHz statt mit 3,2 GHz, wobei auch die Adreno 740 Grafikeinheit leicht höher taktet.

Samsung Galaxy S23 Plus Ultra mit Snapdragon Chip
Der Snapdragon 8 Gen 2 „for Galaxy“ im Galaxy S23 Ultra

Nun könnte diese Version der Grund dafür sein, dass Qualcomm dieses Jahr keine Plus-Variante veröffentlicht. Stattdessen wird Qualcomm den Launch des Snapdragon 8 Gen 3 in diesem Jahr vorziehen. Der diesjährige Snapdragon Summit wird laut Hersteller  24. bis 26. Oktober auf der Hawaii-Insel Maui stattfinden. Zudem deutet der Summit-Teaser über Twitter daraufhin, dass der Fokus in diesem Jahr auf künstliche Intelligenz und den Notebook-Chip Oryon liegen wird. Doch was wissen wir bisher über den neusten Snapdragon Chip für Flaggschiff-Smartphones?

Mehr Leistung: Neue Konfiguration samt Cortex X4

Scheinbar wird der Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3 auf ein anderes Layout setzen als der Vorgänger. Demnach wird der Snapdragon 8 Gen 3 „SM8650″ über eine 1+2+2+3-Konfiguration verfügen. Die größte Änderung betrifft dabei die Stromsparkerne (Cortex A520), von denen es nur noch zwei geben soll. Dafür wird es jedoch mehr Hochleistungskerne geben, was vor allem in einer höheren Multicore-Performance resultieren soll. Dabei werden wohl insgesamt fünf ARM Cortex A720 zum Einsatz kommen, von denen drei mit bis zu 3,15 GHz takten dürfen. Die restlichen zwei takten wiederum mit 2,96 GHz.

  • 1x Cortex X4 @ 3,3 GHz
  • 2x Cortex-A720 @ 2,96 GHz
  • 3x Cortex-A720 @ 3,15 GHz
  • 2x Cortex-A520 @ 2,27 GHz

Daneben wird der Einsatz eines ARM Cortex X4 „Super Core“ mit 3,3 GHz erwartet, durch den ein ordentlicher Leistungssprung möglich werden dürfte. In Sachen Takt müsste sich der Kern allerdings dem neuen Apple A17 Pro im iPhone 15 Pro (Max) geschlagen geben. Dieser darf immerhin mit bis zu 3,78 GHz takten. Des Weiteren wird der kommende Flaggschiff-SoC vermutlich über eine neue Adreno 750 GPU und über ein effizienteres Snapdragon X75 Modem verfügen. Gefertigt wird der Chip weiterhin bei TSMC im N4-Verfahren.

Über 30 % schneller im Multicore Benchmark

In der Geekbench-Datenbank wurde inzwischen ein Benchmark-Ergebnis eines Samsung SM-S928U entdeckt. Dabei soll es sich um die US-Variante des Galaxy S24 Ultra handeln, die bekanntlich mit einem Snapdragon-Chip ausgestattet wird. Dem Ergebnis zufolge schafft das Smartphone in Geekbench (Version 6.2) 2.234 Single-Core-Punkte und 6.807 Multi-Core-Punkte. Zum Vergleich: das Galaxy S23 Ultra mit der höher getakteten „for Galaxy“-Version des Snapdragon 8 Gen 2 erreicht 1.895 Single-Core- und 5.062 Multi-Core-Punkte. Somit wäre der neue Qualcomm-Chip rund 18 Prozent schneller im Single-Core-Test und rund 34,5 Prozent schneller im Multi-Core-Test.

Benchmark-Eintrag bei Geekbench 6.2.0.
Quelle: Geekbench; Via: SamMobile

Adreno 750 bis zu 80 % schneller im Benchmark

Auch die Adreno 750 GPU soll laut einem Geekbench Eintrag deutlich schneller sein als die GPU des Snapdragon 8 Gen 2. Im Geekbench 6 Vulkan Test erreicht der neue Chip beachtliche 17.031 Punkte. Damit ist der Grafikchip ordentliche 81,6 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip. Die neue Adreno GPU ist somit in etwa auf Augenhöhe mit der Nvidia GeForce GTX 1050 Desktop-Grafikkarte. Eine AMD Radeon 780M ist wiederum rund doppelt so schnell.

Snapdragon 8 Gen 3 soll deutlich teurer werden

Wahnsinnig lange wird es also nicht mehr dauern, bis der neue SoC das Licht der (Smartphone) Welt erblickt. Ein Leak bereitet jetzt jedoch Sorgen über die Preise von neuen Smartphones mit dem Qualcomm-Chip. Laut dem chinesischen Weibo-Nutzer Digital Chat Station soll der Snapdragon 8 Gen 3 nämlich deutlich teurer werden. Zwar nennt der Leaker keine konkreten Zahlen, doch allein die Aussage, lässt nichts Gutes für die Preise der kommenden Flaggschiff-Smartphones hoffen. Generell sollen wohl immer wieder Informationen darüber auftauchen, dass Qualcomm die Preise seiner Chips kräftig angezogen hat.

Samsung Snapdragon 8 Gen 3 Vulkan Benchmark
Bild: Geekbench

Welche Smartphones werden mit dem neuen SoC ausgestattet sein?

Aktuell gehen wir davon aus, dass das Xiaomi 14 das erste Smartphone sein wird, das mit dem Snapdragon 8 Gen 3 ausgestattet sein wird. Die Xiaomi 14 Serie wird wahrscheinlich kurz nach dem Launch des Chips vorgestellt, wobei die Smartphones zunächst nur in China verfügbar sein wird. Hierzulande kommen die Geräte wohl erst wieder im Frühjahr auf den Markt. Allgemein könnte die Auswahl an entsprechenden Geräte im nächsten Jahr eher dürftig ausfallen.

Mit etwas Glück wird das Samsung Galaxy S24 Ultra im Januar 2024 global mit Snapdragon Chip erscheinen. Sollte das Smartphone allerdings mit Exynos SoC daherkommen, würden erst die nächsten Samsung Foldables im Sommer mehr Auswahl bringen. Daneben können wir mit Modellen von Asus und Honor rechnen.

Allround-PC Preisvergleich

Beitrag erstmals veröffentlicht am 22.02.2023

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi

…ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^