Recaro x Porsche: 1.700-Euro-Sonderedition in limitierter Sonderauflage

Premium Gaming-Stuhl für Porsche-Fans

Recaro und Porsche stellen eine gemeinsame und streng limitierte Sonderedition des Exo Platinum Gaming-Stuhls vor. Das Premium-Modell des Recaro-Sortiments wird unter anderem mit einem Porsche-Wappen bestickt und auf 911 Stück limitiert.

Sitzhersteller Recaro ist nicht unbedingt bekannt für Budget-Lösungen, doch die neueste Variante des Exo Platinum dürfte alles Bisherige in den Schatten stellen: Nur 911 Exemplare des in Zusammenarbeit mit Porsche entworfenen Sondermodells werden verkauft, entsprechend hoch fällt auch der Preis mit knapp 1.700 Euro aus. Bereits der reguläre Recaro Exo Platinum ist bei 1.249 Euro UVP in der Regel nicht unter 1.000 Euro zu haben, für die Porsche-Edition gibt es also einen saftigen Aufpreis.

Dafür werden „hochwertige Materialien und ausgezeichnete Verarbeitung“ versprochen: Fußkreuz und Armlehnen sind aus leichtem Aluminium gefertigt, bei der Sitzschale kommen Polsterschaum und atmungsaktive Stoffe zum Einsatz. Die Kopfstütze ist vorderseitig mit dem Porsche-Logo bestickt, auf der Rückseite prangt der Recaro-Schriftzug.

Für ein ergonomisches Sitzerlebnis sollen ein Anti-Submarining-Neigung des Sitzpolsters sowie eine integrierte Lordosenstütze sorgen. Sitzhöhe und Rückenlehne können stufenlos angepasst werden und auch die Armlehnen sind fünfdimensional verstellbar. Der Stuhl ist für Nutzer und Nutzerinnen bis 150 Kilogramm ausgelegt und mit Copolymer-verstärkten
Sitzrollen für alle Böden ausgestattet.

Quellen
Robin Cromberg Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

^