.b61943 Anzeige
.b61943 .b61943

Roborock Q Revo MaxV & Pro: Saugroboter mit 7.000 Pa und ausfahrbarem Mopp

Reinigungsvorgang durch die Kamera beobachten!
Roborock Themen

Auf der Messe in Las Vegas hat Roborock nicht nur den neuen S8 MaxV Ultra enthüllt, sondern auch den Q Revo MaxV und Q Revo Pro. Die Q-Revo-Saugroboter bieten neuerdings mehr Saugleistung, ein verbessertes Dock und einen ausfahrbaren Wischmopp.

Im Juli 2023 hat Roborock mit dem Q Revo (Test) einen neuen Saugroboter mit Wischfunktion auf den Markt gebracht, der mit einem sehr runden Gesamtpaket überzeugen konnte. Der Sauger ist schon für rund 700 Euro zu haben und somit deutlich günstiger als die Modelle der Roborock-S8-Serie. Nun hat der Hersteller zur CES 2024 zwei neue Q-Revo-Modelle vorgestellt. Der Q Revo MaxV und Q Revo Pro starten am Ende des ersten Quartals für 999 Euro bzw. 849 Euro.

Saugfunktion mit 7.000 Pa

Beide Q-Revo-Neuheiten sollen eine Saugleistung von stolzen 7.000 Pascal erreichen, wobei der Sauger zusätzlich durch eine Gummibürste unterstützt wird. Die Bürste kann beim MaxV-Modell angehoben werden, sodass diese beim Putzen nicht mit dem feuchten Boden in Berührung kommt. Daneben lassen sich auch die Wischmopps um bis zu 10 mm anheben, falls der Sauger über einen Teppich fahren muss. Eine weitere Besonderheit ist der flexible Arm. Dadurch kann sich einer der Mopps automatisch zur Seite bewegen, um die Kantenreinigung zu verbessern.

Des Weiteren setzt der Hersteller verstärkt auf Künstliche Intelligenz, die vor allem die Objekterkennung verbessern soll. Zudem kann die Kamera des Saugers als Überwachungskamera genutzt werden. Laut Roborock kann das Ganze dabei für einen „Videoanruf“ genutzt werden, da der Q Revo MaxV auch über einen integrierten Lautsprecher verfügt. Ob diese Funktion aber in Deutschland verfügbar sein wird, ist nicht klar. Das Pro-Modell verzichtet zudem auf das Kamerasystem.

Neuer Sprachassistent „Rocky“

Der MaxV-Sauger verfügt außerdem über den neuen “Rocky”-Sprachassistenten, eine 3D-Kartierung, einen LiDAR-Sensor, einen 350 ml Staubbehälter und einen 80 ml Wassertank. Die Akkulaufzeit beträgt maximal 180 Minuten. Zum Saugroboter gehört obendrein die Basistation, in welcher der Sauger entleert und mit frischem Wasser befüllt wird. Die Wischmopps werden hier ebenfalls gereinigt und anschließend mit warmer Luft getrocknet – auch beim Q Revo Pro.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen
Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi

…ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^