Sharkoon Rebel C50: Midi-Tower mit Platz für zwei 360-mm-Radiatoren

Neue Farbversion der S90 Wasserkühlung angekündigt

Sharkoon hat im Rahmen der Computex 2023 ein neues ATX-Gehäuse angekündigt. Das Rebel C50 erscheint sowohl als nicht beleuchtete Version als auch als RGB-Variante auf dem Markt.  Im Vordergrund steht bei beiden Modellen ein erhöhter Grad der Modularität. Daneben gab es eine neue Farbversion der S80 und S90-Wasserkühlung zu sehen.

Viele Hersteller erweitern ihr Produktportfolio derzeit um modulare Gehäuse. Allerdings deuten alle Anbieter den Begriff anders. Thermaltake versteht hierunter etwa mit dem Core P3 TG (Test) ein Gehäuse, das komplett zerlegbar ist. Nun bringt auch Sharkoon ein „modulares“ Case auf den Markt. Hierbei handelt es sich um das Rebel C50, das optional auch als RGB-Version erhältlich ist. Die unbeleuchtete Version kostet 99 Euro, während das RGB-Modell für 109 Euro an den Start geht. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Modellen liegt im Design. Das normale Case bietet ein luftdurchlässiges Mesh, wogegen das C50 RGB über ein Glasseitenteil verfügt.

Bilder: Sharkoon

Im Wesentlichen ist das Rebel C50 ein klassisches ATX-Case, das 460 x 230 x 495 mm groß ist. Im Inneren finden Grafikkarten mit einer maximalen Länge von 400 mm Platz, wobei besonders schwere Grafikkarten zusätzlich durch einen Grafikkartenhalter gestützt werden können. Alternativ kann die GPU auch vertikal verbaut werden, hierfür ist jedoch ein separat erhältliches Riser-Kabel notwendig.

Daneben können CPU-Kühler mit einer Höhe von maximal 169 mm verbaut werden. Auch für Wasserkühlungen bietet der Midi-Tower genügend Einbaumöglichkeiten, es können bis zu zwei 360-mm-Radiatoren montiert werden. Entsprechend große Modelle können aber nur genutzt werden, wenn vorher der vordere Teil des Netzteil-Tunnels entfernt wurde. Ansonsten lassen sich maximal elf 120-mm-Lüfter unterbringen. Daneben bezeichnet der Hersteller ebenfalls den Einbau von Festplatten als modular. Explizit kann der Montagerahmen entnommen werden und außerhalb des Gehäuses befestigt werden.

Sharkoon S90 und S80 AiO ab sofort auch in Weiß

Eine kleinere Ankündigung aus dem Kühler-Bereich gab es ebenso. Demnach wird die Sharkoon S90 und S80 bald auch in Weiß verfügbar sein. Preislich liegen die Wasserkühlungen bei 99 Euro (S80) respektive 129 Euro (S90). In unserem Test überzeugte letztere bereits in der schwarzen Farbversion mit einer guten Kühlleistung, einer geringen Lautstärke und mit einer schicken Optik. Insbesondere der Infinity-Spiegel sowie die gebürstete Aluminium-Optik sind dabei nennbare Highlights.

Bild: Sharkoon
Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi Redakteur

Seit 2021 schreibt er News und Artikel für Allround-PC und kommt ursprünglich aus dem Bereich der Hardware-Komponenten. Inzwischen berichtet er aber auch über verschiedene Gadgets, Smartphones sowie Tablets und informiert als ehemaliger Umwelt­ingenieursstudent über Neuheiten im Bereich der PV-Technik.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^