Silent Wings Pro 4 Anzeige
Silent Wings Pro 4 Silent Wings Pro 4

Steam-Update ermöglicht lokale Netzwerk-Transfers von Spielen

Spiele daheim zwischen mehreren PCs übertragen

Valve hat ein Beta-Update für Steam veröffentlicht, das die Übertragung von Spielen über das lokale Netzwerk auf andere Computer oder Steam Decks ermöglicht. Somit müssen Spieldateien nicht erneut aus dem Internet heruntergeladen werden.

Die jüngste Beta-Version des Steam-Clients beinhaltet die Funktion „Local Network Game Transfers“. Sie ist besonders nützlich bei LAN-Parties, wenn man ein Steam Deck besitzt oder wenn mehrere Steam-Nutzer in einem Haushalt leben. Durch den Transfer von Spieldateien zwischen zwei Systemen im lokalen Netzwerk ist man nicht an die Internet-Bandbreite gebunden. Lange Wartezeiten bei einem erneuten Game-Download auf einen anderen Computer oder ein Steam Deck entfallen, da der lokale Transfer weitaus schneller vonstattengeht.

Aktuell müssen sowohl Sender als auch Empfänger für den Beta-Channel registriert sein, was lediglich ein Häkchen in den Steam-Einstellungen erfordert. Steam-Nutzer können anpassen, an wen Dateien daheim gesendet werden können: nur an den eigenen Account, an Freunde oder an alle. Standardmäßig ist erstere Option eingestellt. 

Laut der entsprechenden Steam-Support-Seite kann ein moderner PC problemlos Spielinhalte mit 100 Megabyte pro Sekunde oder mehr transferieren, jedoch werden dabei das Laufwerk und der Prozessor belastet, weshalb man währenddessen lieber nicht anspruchsvolle Anwendungen laufen lassen sollte. Aktive Transfers über das lokale Netzwerk werden auf der Download-Seite angezeigt. 

Zwei Screenshots des Steam-Clients mit der Download-Seite und der neuen Anzeige für lokale Transfers.
So sieht der Transfer auf der Download-Seite für Sender (oben) und Empfänger (unten) aus. (Quelle: Steam-Support-Seite)

Steam Decks können aktuell lokal nur empfangen

Vor dem Download oder Update eines Steam-Spiels prüft der Client neuerdings, ob weitere PCs mit Steam im Netzwerk gerade aktiv sind, die die Inhalte übertragen könnten. Wenn bei der Übertragung die Verbindung abbrechen sollte, wechselt Steam automatisch für den Rest zum offiziellen Download-Server (Internet). Derzeit kann nur ein PC im Steam-Desktop-Modus Dateien lokal senden. Demnach können ein PC im Big-Picture-Modus oder mit Custom-Launcher sowie Steam Decks aktuell nur Spielinhalte empfangen und nicht an andere übertragen. Lokale Spieldateien oder Konfigurationsdateien werden nicht transferiert.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Foto von Tim Metzger Tim Metzger

… schreibt seit 2020 für Allround-PC zu Technik aller Art und hat schon in jedem Ressort Artikel verfasst. Abseits des Redakteur-Jobs studiert Tim Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^