MSI Dragons Dogma Anzeige
MSI Dragons Dogma MSI Dragons Dogma

Support-Ende 2025: Windows 10 erhält keine Major-Updates mehr

22H2 war das letzte große Update

Windows 10 ist am Ende: Microsoft hat bestätigt, dass das Betriebssystem das letzte große Update erhalten hat. Bis zum Support-Ende wird es demnach nur noch Sicherheits-Updates geben. Zeitgleich haben die Redmonder den Release von Windows 11 LTSC bekannt gegeben.

Ursprünglich wurde Windows 10 2015 als Nachfolger von Windows 8 und 8.1 veröffentlicht. Das Betriebssystem wurde im Vergleich zum Vorgänger deutlich überarbeitet und bietet eine klassischere Benutzeroberfläche. Insbesondere die mit Windows 8 eingeführte Kachel-Oberfläche mussten wieder weichen und wurde gegen ein modernisiertes Startmenü ausgetauscht. Aktuell läuft Windows 10 auf rund 73,5 Prozent (Stand März 2023) aller Windows-Rechner. In den nächsten Jahren dürfte diese Zahl allerdings deutlich schrumpfen, denn das Betriebssystem wird keine größeren Updates mehr erhalten

Das neue Startmenü in Windows 10 wird ein leicht verändertes Design aufweisen.
Windows 10: Die Rückkehr des Startmenü

Laut Microsoft war das Update 22H2 im Herbst 2022 das letzte große Update. Bis zum Support-Ende im Jahr 2025 werden nur noch monatliche Sicherheits-Updates erscheinen, bis der Update-Support schließlich völlig eingestellt wird. Eine Ausnahme bildet wiederum die LTSC-Version (Long-Term Servicing Channel), die auch nach 2025 noch entsprechende Aktualisierungen bekommen wird. Der Schritt kommt keineswegs überraschend, denn Anfang des Jahres hat Microsoft den Verkauf von Windows 10 offiziell beendet.

Windows 11 LTSC kommt 2024, zeitgleich mit Windows 12?

Offiziell vertreibt der Hersteller nur noch Lizenzen für das aktuelle Windows 11, das im Oktober 2021 auf den Markt gekommen ist. Im nächsten Jahr wird zudem eine LTSC-Version erscheinen, ein Release ist für das 2. Halbjahr 2024 geplant. Weitere Informationen hierzu sollen noch folgen.

Windows 11 für Notebooks, Tablets und Desktop-PCs (Bild: Microsoft)

Bisher ist nicht klar, wie lang Windows 11 am Markt bleiben wird. Ursprüngliche sollte Windows 11 laut Microsoft das „letzte“ Windows werden – eine Aussage, die man allerdings bereits von Windows 10 kannte. Inzwischen ist jedoch klar, dass die Arbeiten an einem Nachfolger auf Hochtouren laufen. Windows 12 soll nach aktuellem Kenntnisstand über eine Integration des KI-Tools ChatGPT verfügen, wovon die interne Windows-Suche profitieren soll. Daneben gab es zuletzt Gerücht darüber, dass die Intel Core i-14000-Serie das Betriebssystem zum Launch unterstützen könnte. Somit wäre ein Release bereits für 2024 denkbar.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi

…ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^