MSI Dragons Dogma Anzeige
MSI Dragons Dogma MSI Dragons Dogma

Teufel Motiv Go Voice: Bluetooth-Speaker hört auf „Hey Google“

Smartes Upgrade für den Motiv-Go-Lautsprecher

Teufel hat mit dem Motiv Go Voice eine neue Version des Bluetooth-Speakers Motiv Go veröffentlicht. Der kompakte Lautsprecher kommt nun mit WLAN, Chromecast-Unterstützung sowie Google Assistant daher.

Der Teufel Motiv Go Voice folgt auf den im Jahr 2020 vorgestellten Motiv Go, welcher einst für knapp 250 Euro startete. Das neue Modell kostet 299,99 Euro und ist anders als der Vorgänger lediglich in Schwarz und Silber im Teufel-Shop erhältlich. Der erste Motiv Go kostet aktuell beim Hersteller 189 Euro (mit Rabattcode: TEU-5FJEBS66-20P) und im Telekom-Onlineshop sogar nur 147 Euro. 

Das Voice-Modell ist größtenteils gleich, allerdings wurde es um WLAN-Kompatibilität und Google-Funktionen erweitert. Die Front besteht neuerdings aus Stoff und dahinter verbergen sich vier bunte LEDs, wie man es von anderen Lautsprechern mit Google Assistant kennt. Für die Spracherkennung verbaut der Hersteller zwei Mikrofone anstatt eins. 

Mit WLAN smart, dank Akku mobil

Das Bedienpanel auf der Oberseite wurde leicht angepasst. So sitzt dort mittig die neue Assistant-Taste, die Play/Pause-Taste ist nach rechts gewandert und links gibt es nun vier kleine LEDs, die den Akkustand oder die WLAN-Empfangsstärke anzeigen. Der Motiv Go Voice lässt sich in der Google-Home-App einbinden und dank eingebauter Chromecast-Funktion ist sogar eine Multiroom-Wiedergabe mit anderen kompatiblen Chromecast-Speakern möglich. 

Weiterhin stecken in der Bluetooth-Box zwei 50-Millimeter-Treiber mit 20 Watt Nennleistung sowie eine Passivmembran für mehr Bass. Der Lithium-Ionen-Akku soll eine Laufzeit von bis zu 16 Stunden bei Zimmerlautstärke ermöglichen. Dynamore-Unterstützung für einen breiteren Stereoklang gibt es auch wieder. 

Wasserschutz und aptX fehlen neuerdings

Neben WLAN, Chromecast und Bluetooth (AAC) steht für die Musikwiedergabe ebenfalls ein 3,5-Millimeter-Klinkeneingang zur Verfügung. Was dem Neuling fehlt, ist die Unterstützung des aptX-Codecs sowie der IPX5-Schutz vor Strahlwasser. Demnach fehlen auch die Gummiabdeckungen bei den Anschlüssen. Geladen wird über eine Hohlsteckerbuchse – ein entsprechendes Netzteil liegt im Lieferumfang bei.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Foto von Tim Metzger Tim Metzger

… schreibt seit 2020 für Allround-PC zu Technik aller Art und hat schon in jedem Ressort Artikel verfasst. Abseits des Redakteur-Jobs studiert Tim Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^