Zendure SolarFlow Hyper Angebot Anzeige
Zendure SolarFlow Hyper Angebot Zendure SolarFlow Hyper Angebot

Thermaltake CTE-750: Big Tower mit viel Platz für Komponenten

Big Tower erscheint als Air und als ARGB-Version

Thermaltake hat mit der CTE-750-Serie eine Reihe an neuen Big-Tower-Gehäuse vorgestellt, bei denen viel Platz für größere Komponenten vorhanden sein soll. Dabei bietet das Gehäuse in allen Varianten Platz für bis zu zwei 420-mm-Radiatoren, womit auch große Custom-Loops verbaut werden können.

Derzeit bringen die bekannten Gehäuse-Hersteller mehrheitlich kompaktere Modelle auf den Markt, wobei besonders ITX-Systeme aktuell an Beliebtheit gewinnen. Allerdings bieten solche kompakten Systeme nicht genug Platz oder keine ausreichend starke Kühlung für aktuelle High-End-Komponenten. Entsprechend sind in diesem Bereich auch weiterhin größere Midi-Tower oder auch Big-Tower sinnvoll. Nun hat Thermaltake mit dem CTE-750 ein neues Gehäuse angekündigt, das genau in diese Kerbe schlägt. Der Big Tower ist in Weiß und in Schwarz sowie als Air oder ARGB-Version erhältlich. Letztere besitzt beleuchtete Lüfter sowie ein Glas-Panel an der Front.

Bild: Thermaltake

Unabhängig von der gewählten Version bietet das Gehäuse stets Platz für E-ATX-Platinen sowie für größere Wasserkühlungen. Insgesamt zwei 420-mm-Radiatoren können verbaut werden, alternativ lassen sich bis zu 14 140-mm-Lüfter unterbringen. Zusätzlich ist das Gehäuse an mehreren Stellen mit Lüfter-Brackets ausgestattet, sodass Lüfter und Radiatoren auch außerhalb platziert werden können. Daneben können bis zu 420 mm lange Grafikkarten installiert werden, womit auch GPUs vom Schlag einer RTX 4090 hineinpassen. CPU-Kühler dürfen wiederum 190 mm hoch sein.

Auch für Laufwerke gibt es genügend Einbauplätze, immerhin lassen sich bis zu zwölf 2,5“ respektive sieben 3,5“ Festplatten verbauen. Abseits davon bietet das CE-750 ein I/O-Panel bestehend aus vier USB-3.0-Typ-A-Ports, einem USB-3.2-Typ-C sowie HD-Audio-Anschlüssen. Aktuell kann das Gehäuse im Hersteller-eigenen Onlineshop für etwa 206 Euro als Air-Version vorbestellt werden. Für die ARGB-Variante werden wiederum 222 Euro fällig.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi Redakteur

Seit 2021 schreibt er News und Artikel für Allround-PC und kommt ursprünglich aus dem Bereich der Hardware-Komponenten. Inzwischen berichtet er aber auch über verschiedene Gadgets, Smartphones sowie Tablets und informiert als ehemaliger Umwelt­ingenieursstudent über Neuheiten im Bereich der PV-Technik.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^