VanMoof S4 und X4: Preisgünstige E-Bikes im bekannten Design

Es wird bunt!

Überraschend hat VanMoof den Marktstart des S4 und X4 bekannt gegeben. Die beiden neuen E-Bikes bauen technisch und optisch auf älteren Modellen des Herstellers auf und erweitern das Portfolio um günstigere Alternativen.

VanMoof hat in letzter Zeit Schlagzeilen gemacht: Erst Ende 2022 ist der Hersteller von Elektro-Fahrrädern knapp der Insolvenz entgangen. Als Reaktion darauf wurden die Preise aller Modelle deutlich erhöht. Mit einem Preis von knapp 3.500 Euro gehören das aktuelle S5 und X5 somit nicht unbedingt zu den günstigeren Fahrrädern mit Elektroantrieb. Im selben Preisbereich tummelt sich etwa das von uns getestete Urtopia Carbon E-Bike.

Nun hat VanMoof mit dem S4 und X4 zwei günstigere Alternativen angekündigt und im selben Atemzug veröffentlicht. Die beiden Bikes gehen für jeweils 2.198 Euro an den Start, wobei zunächst die Farbversion Evergreen verfügbar ist. Ende Mai folgt die Farbe Purple Fog, Ende Juni Sunbeam Yellow und schließlich im Juli die Version Foam Green.

Bilder: VanMoof

Im Wesentlich handelt es sich bei den Rädern um eine aufgefrischte Version des S3, das inzwischen nicht mehr hergestellt wird. Entsprechend kommt in beiden Modellen ein Frontnabenmotor mit einer Nenndauerleistung von 250 Watt zum Einsatz. Mithilfe der Boostfunktion kann der Motor kurzzeitig die Gesamtkraft von 59 Nm auf die Straße bringen. Zum Vergleich: Der Motor des S5 und X5 ist mit 68 Nm leicht stärker.

Im Rahmen steckt jeweils ein fest verbauter 478 Wh starker Akku, der eine Reichweite zwischen 60 und 150 Kilometern ermöglichen soll. Dabei ist die Laufzeit natürlich von der Zuladung und von der gewählten Unterstützungsstufe abhängig. Sobald der Akku leer ist, wird dieser mit dem mitgelieferten Netzteil innerhalb von viereinhalb Stunden wieder aufgeladen. Die 50-Prozent-Marke wird laut VanMoof in anderthalb Stunden erreicht. Optional lässt sich für 350 Euro ein Zusatzakku kaufen, der im Rahmendreieck eingeklickt werden kann.

Bilder: VanMoof

Auch optisch erinnern die neuen Bikes stark an die vergangene Generation. Das S4 bietet einen klassischen Diamantrahmen, an dem zwei 27,5 Zoll Räder angebracht sind. Dabei eignet sich das Rad für Körpergrößen zwischen 1,70 m und 2,10 m. Im Vergleich dazu ist der X4 eher als wendiger Stadtflitzer konzipiert, bei dem 24-Zoll-Reifen zum Einsatz kommen. Über eine Anzeige verfügen die beiden neuen Modelle nicht, Geschwindigkeit und Akkustand sind lediglich in der App einsehbar.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi Redakteur

Seit 2021 schreibt er News und Artikel für Allround-PC und kommt ursprünglich aus dem Bereich der Hardware-Komponenten. Inzwischen berichtet er aber auch über verschiedene Gadgets, Smartphones sowie Tablets und informiert als ehemaliger Umwelt­ingenieursstudent über Neuheiten im Bereich der PV-Technik.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^