Seasonic Angebot zu computex Anzeige
Seasonic Angebot zu computex Seasonic Angebot zu computex

WhatsApp: Nachrichten nun bis 15 Minuten nach Versand bearbeiten

Kein Anpassungsverlauf, aber Kennzeichnung bearbeiteter Nachrichten

Der Messenger-Dienst WhatsApp erweitert sein Funktionsangebot und ermöglicht seinen Nutzern nun die Nachbearbeitung gesendeter Nachrichten. Diese Neuerung bietet eine Möglichkeit zur Korrektur von Fehlern oder Ergänzungen und wird innerhalb der kommenden Wochen weltweit eingeführt.

Die jüngste Aktualisierung des Messenger-Dienstes WhatsApp erlaubt Nutzern jetzt, gesendete Nachrichten innerhalb von 15 Minuten nach dem Versenden zu bearbeiten. Diese Neuerung zielt darauf ab, den Benutzern mehr Kontrolle über ihre Kommunikation zu ermöglichen, indem sie ihnen die Möglichkeit bietet, Fehler zu korrigieren oder zusätzlichen Kontext zu ergänzen.

Die Funktion, die laut der offiziellen Ankündigung auf dem WhatsApp-Blog nun schrittweise global eingeführt wird, ist intuitiv zu bedienen. Nutzer müssen lediglich eine bereits gesendete Nachricht berühren und halten und dann im angezeigten Menü die Option „Bearbeiten“ auswählen. Dieses Bearbeitungsfenster ist jedoch zeitlich begrenzt und erlischt 15 Minuten nach dem ursprünglichen Versand der Nachricht.

Es ist wichtig zu beachten, dass bearbeitete Nachrichten entsprechend als „bearbeitet“ gekennzeichnet werden. Auf diese Weise werden die Empfänger der Nachricht darüber informiert, dass eine Änderung vorgenommen wurde. Allerdings wird der Änderungsverlauf nicht sichtbar sein, was bedeutet, dass die Empfänger nicht sehen können, was ursprünglich geschrieben wurde.

Ebenso wurde betont, dass die Privatsphäre und Sicherheit der Nutzer weiterhin an oberster Stelle stehen. Änderungen, genauso wie alle anderen persönlichen Nachrichten, Medien und Anrufe, werden Ende-zu-Ende verschlüsselt, um die Vertraulichkeit zu gewährleisten.

Diese Ankündigung stellt eine bedeutende Erweiterung der Funktionen von WhatsApp dar, indem sie den Benutzern mehr Flexibilität in ihrer Kommunikation ermöglicht. Es wird erwartet, dass diese Neuerung in den kommenden Wochen für alle Nutzer weltweit verfügbar sein wird. Es bleibt spannend zu sehen, welche weiteren Entwicklungen und Verbesserungen das Team von WhatsApp in Zukunft vorstellen wird. Erst kürzlich wurde der Companion-Modus eingeführt, um WhatsApp auf mehreren Smartphones gleichzeitig nutzen zu können.

Allround-PC Preisvergleich

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Foto von Tim Metzger Tim Metzger

… schreibt seit 2020 für Allround-PC zu Technik aller Art und hat schon in jedem Ressort Artikel verfasst. Abseits des Redakteur-Jobs studiert Tim Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^