Amazfit Active: Update bringt KI-Funktionen und Sprachsteuerung

Erweiterter Funktionsumfang für die günstige Smartwatch

Mit einem Update des Betriebssystems auf ZeppOS 3.5 wird die Smartwatch Amazfit Active um einige neue Funktionen erweitert, darunter die generative KI Zepp Flow, mit der Sprachsteuerung möglich wird.

Die Amazfit Active ist seit November 2023 in Deutschland erhältlich und kostet rund 130 Euro. Nach einem ersten Antesten lobte unser Redakteur Arian insbesondere das scharfe AMOLED-Display und die einfache Einrichtung, für die die leichte Smartwatch unsere Empfehlung erhält. Kritisieren konnte unser Tester eigentlich nur die ältere Version des Betriebssystem ZeppOS 2.1, obwohl Geräte wie die – zugegebenermaßen deutlich teurere – Amazfit Balance (Test) bereits mit dem neueren ZeppOS 3.0 ausgestattet wurden.

Amazfit Active Smartwatch

Amazfit Active: Sportliche Smartwatch

Mit der Amazfit Active bietet der Hersteller eine preisgünstige Smartwatch an, die zudem leicht und sportlich ist. Dazu bietet die Uhr wie die deutlich teurere Balance einige KI-Funktionen, die den Sport-Alltag bereichern sollen.

Mit einem Software-Update behebt Amazfit diesen Kritikpunkt nun, indem es die Amazfit Active auf den neuesten Stand von ZeppOS 3.5 bringt. Dieses erweitert den Funktionsumfang um einige praktische Features, allen voran eine generative KI-Lösung.

Sprachsteuerung per KI

Die generative KI Zepp Flow wird Teil des Zepp-Betriebssystems und ermöglicht es Nutzer*innen, die Smartwatch per Sprachsteuerung zu bedienen. Grundfunktionen der Uhr, darunter etwa das Ein- und Ausschalten von Benachrichtigungen, Wettervorhersagen oder Workout-Ansichten, können mit einem Sprachbefehl in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch und Italienisch gesteuert werden, ohne die Uhr manuell zu bedienen.

Amazfit Active Smartwatch Sportmodi

Außerdem wurden einige bestehende Funktionen der Amazfit Active erweitert. So erhalten Nutzerinnen über WhatsApp nun auch Bilder direkt auf der Smartwatch. Die Fitness-Funktionen wurden um die beiden neuen Sportmodi „Klettern“ und „Wandern“ sowie Trainingspläne inklusive Leistungsmessung für Läuferinnen in Zepp Coach ergänzt. Nach Abschluss der Übungen erhalten diese nun eine Cardio-Vorschau.

Amazfit Active Smartwatch in Zartlila
Bild: Amazfit

Wer sich an den schwarzen und pinken Armbändern der Amazfit Active bereits sattgesehen hat, kann sich für 29,90 Euro nun auch ein neues Nylonband von Zepp Health in Zartlila dazubestellen.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Redakteur Robin im grünen Pulli Robin Cromberg Redakteur

Robin schreibt seit 2014 News und Artikel für Allround-PC und ist hauptsächlich für die Ressorts der Eingabe- und Audiogeräte zuständig, berichtet aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen. Für unsere Kanäle auf YouTube, TikTok und Instagram schneidet er regelmäßig Videos und ist hin und wieder auch vor der Kamera zu sehen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^