Asus 70 Euro Cashback Aktion Anzeige
Asus 70 Euro Cashback Aktion Asus 70 Euro Cashback Aktion

Amazon Echo Spot: Neuauflage mit neuem Design zum Start schon 42 % günstiger

Diesmal ohne Kamera!

Amazon bringt pünktlich zum kommenden Prime Day einen neuen Echo Spot auf den Markt. Das neue Modell beerbt die aktuelle, rund 6 Jahre alte Version und setzt auf ein neues Design.

Ursprünglich hat Amazon den Echo Spot 2018 auf den Markt gebracht. Entsprechend wurde es langsam Zeit, dass das Unternehmen eine neue Generation veröffentlicht. Der Echo Spot 2024 verfügt über ein neues Design mit unterteilter Front. Im oberen Bereich sitzt ein halbrundes Display, auf dem die Uhrzeit, das Wetter und Songtitel angezeigt werden. Auch ist hierüber die Steuerung von Alexa Smart-Home-Geräten möglich, wodurch man abends einfach die Lampen über das Touch-Display ausschalten kann.

Amazon Echo Dot 2024
Bild: Amazon

Lautsprecher unter dem Display

Unter dem Display sitzt wiederum ein nach vorne abstrahlender direktionaler 44,5-mm-Breitbandlautsprecher, dessen Tonqualität bei der Musikwiedergabe, Drop-Ins und bei Videoanrufen überzeugen soll. Allerdings verfügt das neue Modell über keine integrierte Kamera mehr – viele User möchten wohl keine Kamera neben ihrem Bett haben. An der Oberseite lassen sich wiederum einige Tasten finden, mit denen man die Lautstärke einstellen und das Mikrofon ein- und ausschalten kann. 

Für Prime Kunden jetzt schon günstiger

Amazon bewirbt den neuen Echo Spot vorrangig als personalisierten smarten Wecker, dessen Farben und Wecktöne angepasst werden können. Dabei stehen die Display-Farben Orange, Violett, Magenta, Gelbgrün, Blaugrün und Blau zur Auswahl. Der Amazon Echo Spot 2024 ist ab sofort und den Farben Schwarz, Weiß und Blau verfügbar und wechsel für 95 Euro den Besitzer. Bis zum 17. Juli und somit bis zum Ende des Prime Days erhalten Amazon Prime Kunden den smarten Lautsprecher allerdings schon für 55 Euro.

Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi Redakteur

Seit 2021 schreibt er News und Artikel für Allround-PC und kommt ursprünglich aus dem Bereich der Hardware-Komponenten. Inzwischen berichtet er aber auch über verschiedene Gadgets, Smartphones sowie Tablets und informiert als ehemaliger Umwelt­ingenieursstudent über Neuheiten im Bereich der PV-Technik.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^