Zendure SolarFlow Hyper Angebot Anzeige
Zendure SolarFlow Hyper Angebot Zendure SolarFlow Hyper Angebot

be quiet! Dark Rock 5: „Günstige“ Version des Topmodell startet im Juni

Worauf muss man hier verzichten?

Be quiet! hat auf der Computex den Dark Rock 5 Luftkühler vorgestellt, mit dem das Dark Rock 5 Trio vervollständigt wird. Das neue Modell ordnet sich unter dem Pro und Elite ein und besitzt nur einen Lüfter.

Auf den ersten Blick fällt direkt die Verwandtschaft zu den High-End-Kühlern von be quiet! auf. Der Dark Rock 5 übernimmt die Mesh-Abdeckung an der Oberseite samt Hersteller-Logo und verzichtet auf eine RGB-Beleuchtung. Dadurch wirkt der Kühler im Vergleich zu einigen Konkurrenz-Produkten deutlich schlichter und passt besser zu unauffälligen Systemen.

Nur ein Lüfter und mit sechs Heatpipes

Im Vergleich zu den anderen Modellen büßt der be quiet! Dark Rock 5 einige Features ein. Der Kühler verfügt nur über sechs Heatpipes mit einem Durchmesser von 6 Millimeter, wobei ebenfalls nur ein einzelner 120 Millimeter Lüfter zum Einsatz kommt. Laut Hersteller liegt die maximale Drehzahl bei 2.100 RPM, während die maximale Lautstärke mit 29,8 dB(A) angegeben wird.

Der be quiet! Dark Rock 5 soll laut Ankündigung Ende Juni für rund 70 Euro an den Start gehen. Damit ist das Modell zumindest deutlich günstiger als die beiden größeren Topmodelle. Der Dark Rock Pro 5 startete vor einigen Monaten für knapp 100 Euro, während das Elite-Modell zum Start für 115 Euro über die Ladentheke ging.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi Redakteur

Seit 2021 schreibt er News und Artikel für Allround-PC und kommt ursprünglich aus dem Bereich der Hardware-Komponenten. Inzwischen berichtet er aber auch über verschiedene Gadgets, Smartphones sowie Tablets und informiert als ehemaliger Umwelt­ingenieursstudent über Neuheiten im Bereich der PV-Technik.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^