be quiet! Light Loop: AiO-Wasserkühlung mit maximaler RGB-Beleuchtung

Start im September!

Be quiet! hat auf der Computex 2024 nicht nur einen neuen Luftkühler vorgestellt, denn mit der Light Loop gab es auch eine völlig neue AiO-Wasserkühlung zu sehen. Allerdings haben wir es hierbei nicht mit einer klassischen be quiet! Wasserkühlung zu tun, da der Hersteller hier voll auf RGB setzt.

Mit der be quiet! Light Loop wächst das Kühler-Portfolio des Herstellers um eine neue Kompaktwasserkühlung, welche die Pure Loop (Test) und Silent Loop Serie (Test) ergänzt. Laut be quiet! wird die Kühlung ab September verfügbar sein und als 240 Millimeter und 360 Millimeter Version an den Start gehen. Das kleinere Modell wird 130 Euro kosten, während die 360-Millimeter-Variante für 160 Euro in den Handel kommen wird. Neben der schwarzen Farbversion wird es auch eine weiße Version geben, die jedoch 5 Euro teurer sein wird.

Light Loop mit neuen Light Wings LX

Bei der Light Loop steht – wie man direkt erkennen kann – die RGB-Beleuchtung im Fokus. Auf dem Radiator sitzen entweder zwei oder drei Light Wings LX 120, die ebenfalls frisch zur Computex vorgestellt wurden. Die Lüfter drehen mit maximal 1.800 RPM und verfügen über 16 LEDs in der Nabe. Die Lüfter werden per Daisy-Chain in Reihe geschaltet, wodurch nur ein PWM und ARGB-Anschluss auf dem Mainboard benötigt wird. Auch der Kühlblock verfügt über eine schicke Beleuchtung.

Be quiet! verbaut hier eine “State of the Art” Pumpe mit leiserem IC. Die Wasserkühlung verfügt außerdem über einen leicht zugänglichen Refill-Port – im Lieferumfang ist sogar Kühlflüssigkeit zum Nachfüllen enthalten. Die Light Loop ist sowohl mit den Sockeln LGA 115x, 1200, 1700, 1851 als auch mit den Sockeln AM4 und AM5 kompatibel. Für AM5-Prozessoren lässt sich eine Offset-Montagebrücke im Lieferumfang finden, mit welcher der Kühler leicht versetzt aufgebracht werden kann.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi Redakteur

Seit 2021 schreibt er News und Artikel für Allround-PC und kommt ursprünglich aus dem Bereich der Hardware-Komponenten. Inzwischen berichtet er aber auch über verschiedene Gadgets, Smartphones sowie Tablets und informiert als ehemaliger Umwelt­ingenieursstudent über Neuheiten im Bereich der PV-Technik.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^