Lenovo Yoga Slim 7x: Snapdragon X Elite Notebook mit mehrtägiger Akkulaufzeit

Ab Juni für knapp 1.500 Euro!

Endlich ist es so weit: Die ersten Hersteller haben ihre Notebooks auf Basis des Qualcomm Snapdragon X Elite und X Plus offiziell vorgestellt. Auch Lenovo hat entsprechende Produkte gelauncht, darunter das Lenovo Yoga Slim 7x. 

Schon Anfang April 2024 ist ein erster Benchmark eines Lenovo Notebooks mit Qualcomm Snapdragon X Elite aufgetaucht. Dabei ist es schon lange kein Geheimnis mehr, dass Lenovo an einem solchen Gerät arbeitet. Immerhin hatte Qualcomm bereits bestätigt, dass das Unternehmen ein Notebook mit Snapdragon Chip auf den Markt bringen wird. Nun hat Lenovo das Yoga Slim 7x offiziell vorgestellt.

Lenovo Yoga Slim 7x mit Snapdragon X Elite

Herzstück des ARM Laptop ist ein Qualcomm Snapdragon X Elite, dessen genaue Spezifikationen allerdings nicht bekannt sind. Lenovo hat sich nicht dazu geäußert, welche Version des Chips zum Einsatz kommt. Auch ist nichts zur TDP-Klasse bekannt. Mutmaßungen anhand der Akkulaufzeit sind ebenfalls nicht möglich, da der Hersteller lediglich von einer „mehrtägigen“ Laufzeit spricht. Der Akku bietet eine vergleichsweise starke Kapazität von 70 Wh.

Bilder: Lenovo

Zumindest zu den restlichen Spezifikationen gibt es genauere Angaben. Lenovo verbaut bis zu 32 GB LPDDR5x-Arbeitsspeicher sowie eine PCIe 4.0 M.2-2242 SSD mit maximal 1 TB Kapazität. Dazu gibt es ein 14,5 Zoll großes OLED-Display, das im 16:10-Format daherkommt. 

OLED-Panel mit 1.000 Nits Helligkeit

Das Panel löst mit 2.944 x 1.840 Pixeln auf und erreicht laut Hersteller eine Peak-Helligkeit von 1.000 Nits. Damit fällt das Display auf jeden Fall hell genug aus, um auch bei direkter Sonneneinstrahlung Inhalte ablesen zu können. Abgerundet wird das Lenovo Yoga Slim 7x durch drei USB-C-Anschlüsse mit USB 4 Geschwindigkeit, Power Delivery 3.1 und DisplayPort 1.4 Unterstützung.

Zum Start für 1.499 Euro

Lenovo hat bestätigt, dass das Yoga Slim 7x noch im Juni 2024 in Deutschland auf den Markt kommen wird. Mit einem Preis von 1.499 Euro wird das Notebook allerdings vergleichsweise teuer ausfallen. Zum Vergleich: Das ähnlich ausgestattete Asus Vivobook S15 kann bereits für 1.399 Euro vorbestellt werden.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi Redakteur

Seit 2021 schreibt er News und Artikel für Allround-PC und kommt ursprünglich aus dem Bereich der Hardware-Komponenten. Inzwischen berichtet er aber auch über verschiedene Gadgets, Smartphones sowie Tablets und informiert als ehemaliger Umwelt­ingenieursstudent über Neuheiten im Bereich der PV-Technik.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^