MSI MAG A1000GL: ATX 3.0 Netzteil mit PPLP-Zertifizierung

Netzteile mit 80Plus, Cybernetics & PPLP-Zertifizierung

Wer nach einem neuem Netzteil sucht, stößt meistenteils auf die sogenannte “80Plus Zertifizierung”. Diese Zertifizierung sagt letztlich aus, wie effizient das entsprechende Netzteil arbeiten kann. Daneben gibt es aber noch alternative Zertifizierungen, darunter die PPLP.

MSI hat nun offiziell angekündigt, dass die neuen Netzteile des Herstellers eine PPLP ATX 3.0 Zertifizierung erhalten haben. Explizit geht es hier um die Modelle MAG A1000GL PCIE5 und MAG A850GL PCIE5. Beide Netzteile wurden mit „Gold“ zertifiziert. Zudem die Netzteile 80 Plus Gold und Cybernetics Gold zertifiziert. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um neue Modelle, denn beide Netzteile sind bereits seit einiger Zeit im Handel verfügbar. Für das MSI MAG A850GL werden etwa 107 Euro (hier kaufen) aufgerufen.

Bilder: MSI

PPLP zertifiziert besonders zuverlässige Netzteile

Die Abkürzung PPLP steht für „PSU Performance Level Plan“, wobei hiermit “herausragende, leistungsstarke und besonders zuverlässige Netzteile“ auf dem Markt identifiziert und gekennzeichnet werden sollen. Ähnlich wie andere Zertifizierungen bietet der PPLP eine Reihe von Bewertungen von Bronze bis Super Ti.

Laut MSI berücksichtigt PPLP nicht nur die Energieeffizienz, sondern auch die Leistung der Netzteile. Bisher lassen sich allerdings noch nicht allzu viele Netzteile in der Datenbank der Zertifizierung finden. Neben MSI haben unter anderem auch Super Flower, LianLi, Deepcool und Enermax Netzteile bei PPLP testen lassen.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi Redakteur

Seit 2021 schreibt er News und Artikel für Allround-PC und kommt ursprünglich aus dem Bereich der Hardware-Komponenten. Inzwischen berichtet er aber auch über verschiedene Gadgets, Smartphones sowie Tablets und informiert als ehemaliger Umwelt­ingenieursstudent über Neuheiten im Bereich der PV-Technik.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^