Asus 70 Euro Cashback Aktion Anzeige
Asus 70 Euro Cashback Aktion Asus 70 Euro Cashback Aktion

Nio EL8: Beeindruckendes Elektro-SUV mit 6 Sitzen und Hot-Stone-Massage

Premium-Komfort im Fokus!

Nio erweitert seine Flotte um den EL8, einen großen SUV mit fünf Metern Länge, drei Sitzreihen und starkem Fokus auf einen hohen Reisekomfort. Nicht fehlen darf dabei natürlich auch Nomi, die digitale Sprachassistentin, welche durch ChatGPT nun noch schlauer wird. Wir konnten uns einen ersten Eindruck der luxuriösen Karosse machen.

Obwohl sich die Zulassungszahlen hierzulande nach wie vor schleppend entwickeln, investiert Nio immer weiter in den deutschen und europäischen Markt. Insgesamt 15 Power Swap Stations zum Wechseln des Akkus gibt es in Deutschland, weitere sind in Planung. Der neue Nio EL8 könnte der Entwicklung jedoch einen Schwung geben, denn das SUV ist nicht nur optisch eine Wucht, sondern hat auch im Innenraum einige Highlights zu bieten.

Nio EL8 mit bis zu 510 Kilometer Reichweite

Der EL8 ist das neue Flaggschiff im Hause Nio. Das knapp fünf Meter lange, zwei Meter breite und 1,75 m hohe Fahrzeug hat einen Radstand von etwa drei Metern. Dazwischen sitzt ein Akku mit wahlweise 75 kWh oder 100 kWh Kapazität, der nach WLTP für eine Reichweite von bis zu 390 km respektive 510 km sorgen soll. Nio gibt hierbei einen kombinierten WLTP-Verbrauch von 23,1 bis 21,2 kWh pro 100 km an. Für den 2,6 Tonnen schweren Koloss durchaus in Ordnung. Einen Anteil daran dürfte aber sicherlich auch der cW-Wert vo 0,25 Cd haben.

Bilder: NIO

Erfreulich ist durch den dualen Dreiphasen-Wechselrichter die stark erhöhte Ladeleistung von bis zu 240 kW, welche allerdings nur dem großen Akku vorbehalten ist (sonst max. 125 kW) und einen 400 Volt 660A DC Schnelllader voraussetzt. An „herkömmlichen“ 500A Schnellladepunkten sind dann immerhin bis zu 185 kW möglich. Der Ladeport sitzt auf der rechten Seite und wird per Touch-Geste auf dem Kamerabuckel darüber geöffnet sowie geschlossen – ob das der Lack wirklich gut findet?

Nio EL8 im Nio House Düsseldorf und Nio Hub Köln

Das Design ist Nio-typisch gestaltet: Schmale LED-Tagfahrlichter, darunter auf Wunsch Matrix-LED-Lichter und das schmale LED-Band im Heck. Die 20-Zoll-Räder mit 6-Kolbenbremssätteln sind serienmäßig, optional stehen noch 21 und 22 Zöller zur Auswahl. Mit von der Partie ist natürlich auch das umfassende Sensorikpaket, auch erkennbar an den kleineren „Buckeln“ über der Frontscheibe, mit insgesamt 33x Kameras und Sensoren. Die Daten werden dann von ADAM, dem integrierten „Supercomputer“ mit 1.016 TOPS, verarbeitet – und für diverse Assistenzsysteme genutzt.

Großer Innenraum bietet Platz für sechs Personen

Die recht großen Abmessungen erlauben dann gleich drei Sitzreihen im Innenraum. So können bis zu sechs Personen im Nio EL8 Platz nehmen. Die zweite Reihe verfügt daher über einen Mittelgang und kann 14-fach verstellt werden. Die dritte Reihe nimmt aber etwas vom Kofferraumvolumen weg, welches sonst bei 810 Litern liegt.

Nio EL8 Premium Elektro SUV Sitzkonfiguration.
Bild: NIO

Wirklich komfortabel war es mit meinen 1,96 m Größe ganz hinten nicht unbedingt, was aber auch zu erwarten war. Mit Premium-Comfort-Paket gibt es hier aber immerhin eine Sitzheizung. Dazu kommen belüftete und beheizte Sitze mit Hot-Stone-Massage-Funktion in der ersten und zweiten Reihe, welche wiederum sehr entspannend ist – und nochmal ein Upgrade im Vergleich zu den Massagesitzen des Nio ET5 (Unsere Eindrücke). Wer sich für das Executive-Paket entscheidet, erhält 12-fach verstellbare Ottoman-Liegesitze in der zweiten Reihe mit smartem Kühlschrank in der Mittelkonsole.

Technik-Himmel pur: Sound, Display & Nomi

Vervollständigt wird der Innenraum von einer umfangreichen LED-Ambientebeleuchtung und einem 2.300 Watt Surround-System mit 23 Lautsprechern und 7.1.4-Unterstützung (inkl. Dirac Pro und Dolby Atmos Support). Darüber hinaus verwendet Nio nachhaltige Materialien wie Rattan, Sitzpolster aus Sojaschaum oder gewebtem Wildleder aus Zuckerrohr und Rizinusöl für den Dachhimmel.

Bilder: NIO

Eine zentrale Rolle nimmt jedoch auch Nomi ein, die digitale Sprachassistenz – jetzt auch mit ChatGPT. Sie kann Funktionen im Fahrzeug steuern oder Fragen beantworten. Direkt darunter sitzt das große 12,8″ OLED-Display, welches von einem kleinerem Tachodisplay hinter dem Lenkrad und einem 16,3 Zoll Headup-Display begleitet wird. Der zweiten Reihe steht ein kompaktes 6,6 Zoll Display für Klima, Sitzheizung & Co. zur Verfügung.

Angetrieben wird der Nio EL8 übrigens an allen vier Rädern mit einer Systemleistung von bis zu 480 kW. Mit einem Drehmoment von maximal 850 Nm sprintet der E-SUV in 4,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die verbaute Zweikammer-Luftfederung sorgt dabei nicht nur für komfortable Fahrt, sondern reduziert auch die Neigung beim Beschleunigung und Bremsen.

Weitere Features für Familien, Haustiere und Ausflüge:

Der Nio EL8 ist ab sofort bestellbar und wird ab September 2024 ausgeliefert. Mit einem Preis ab 82.900 Euro UVP zzgl. Batteriemiete für 169 € (75 kWh) bzw. 289 € pro Monat (100 kWh) oder Batteriekauf für 12.000 € respektive 21.000 € orientiert sich der E-SUV ganz klar im oberen Premium-Bereich.

Meinung: Der erste Eindruck war sehr vielversprechend: Der Nio EL8 ist geräumig, bietet einen hohen Sitzkomfort und auch die smarten Features können sich sehen lassen. Doch dafür braucht es auch eine Stange Geld, um sich den luxuriösen Premium-SUV leisten zu können. Wer jedoch gezielt auf der Suche in diesem Preisbereich ist, sollte sich den EL8 mal näher ansehen.

Leonardo Ziaja

Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Leonardo Ziaja Portrait Leonardo Ziaja stellv. Chefredakteur

Ist vor allem für den Bereich Smartphones zuständig, testet aber auch andere Hardware-Highlights und beschäftigt sich gern mit Elektroautos. Darüber hinaus sorgt er für hochwertige Bilder in unseren Testberichten.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^