Asus 70 Euro Cashback Aktion Anzeige
Asus 70 Euro Cashback Aktion Asus 70 Euro Cashback Aktion

OnePlus 13 kommt wohl mit Snapdragon 8 Gen 4 und neuer Kamera

Wie sieht das nächste Flaggschiff aus?

OnePlus hat das OnePlus 12 erst vor wenigen Wochen offiziell für den globalen Markt vorgestellt. Nachdem das Unternehmen kurzweilig vom deutschen Markt aufgrund eines Patentstreits mit Nokia verschwunden ist, kann das neueste Flaggschiff mittlerweile auch wieder hierzulande erworben werden. Doch bereits jetzt gibt es erste Informationen zum Nachfolger.

Überarbeitetes Design für kommendes Flaggschiff

Laut dem chinesischen Leaker Digital Chat Station soll das OnePlus 13 ein neues Design erhalten. Viele Informationen gibt der Leaker dabei nicht preis. Er spricht davon, dass das Smartphone auf den Edelstahlrahmen und das runde Kameramodul verzichten wird. Auch der Übergang zwischen Kamera und Rahmen, den wir vom OnePlus 12 kennen, soll wegfallen.

Wie das aussehen könnte, zeigt nun ein Renderbild auf Basis der geleakten Informationen. Das Bild zeigt ein links zentriertes, schmales Kameramodul, das drei Sensoren umfasst. Dabei erinnert das Design ein wenig an das Sony Xperia Pro-I. Der Kamerablitz sitzt offenbar neben dem eigentlichen Kameramodul.

OnePlus 13 Renderbild
Bild: Digital Chat Station

Snapdragon 8 Gen 4 als Prozessor

Daneben geht Digital Chat Station davon aus, dass die derzeitigen Prototypen des OnePlus 13 mit einem Qualcomm Snapdragon 8 Gen 4 ausgestattet sind. Der Chip wird gegen Ende des Jahres im Rahmen eines Snapdragon Summits vorgestellt und soll auch im Samsung Galaxy S25 Ultra zum Einsatz kommen. Der neue Qualcomm SoC wird unter anderem auf den neuen Oryon CPU-Kernen basieren, die ein deutliches Leistungs-Upgrade mit sich bringen sollen. Zumindest wirken erste geleakte Benchmarks mehr als nur vielversprechend.

Zudem soll es sich beim OnePlus 13 laut dem Leaker Digital Chat Station um das erste Smartphone handeln, das mit dem neuen Qualcomm Chip ausgestattet sein wird. Der Chip wird vermutlich im Oktober 2024 offiziell vorgestellt. Somit müsste der Hersteller von seinem bisherigen Launch-Zyklus abweichen und den Release des nächsten Flaggschiffs vorziehen.

Hauptkamera bleibt wohl unverändert

Daneben nennt der Leaker weitere Details zur technischen Ausstattung des Smartphones. Demnach wird OnePlus eine 50 MP scharfe Hauptkamera auf Basis des 1/1,4 Zoll Lytia 808 verbauen, womit die Hauptkamera im Vergleich zum OnePlus 12 identisch bleiben würde. Ob das OnePlus 13 trotzdem bessere Bilder abliefern wird, bleibt abzuwarten. Es kann durchaus sein, dass das Unternehmen via Software mehr aus dem bekannten Sensor herauskitzeln kann.

Neue Sensoren für Ultraweitwinkel und Zoom

Größere Upgrades soll es wiederum bei den beiden anderen Kamerasensoren geben. So sollen sowohl der Ultraweitwinkel als auch die Periskopkamera auf dem Sony IMX882 mit 1/1,95 Zoll Sensorfläche basieren. Daneben kommt wohl ein 6,8 Zoll großes 2K-Edge-Display mit LTPO-Technik und 120 Hz zum Einsatz. Unter dem Panel soll wiederum ein Ultraschall-Fingerabdrucksensor sitzen.

Beitrag erstmals veröffentlicht am 09.02.2024

Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Max Jambor @ Allround-PC Max Jambor Redakteur

Als angehender Technikjournalist, ist er hauptsächlich für die Bereiche Mobile und Wearables zuständig und kümmert sich um News sowie Testberichte von Smartphones, Tablets, Smartwatches und Kopfhörern. In seiner Freizeit verfolgt er die neuesten Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics und Künstlicher Intelligenz. Ist er mal nicht am PC, dann ist er entweder im Fitnessstudio oder zieht mit Freunden von Feier zu Feier.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^