Samsung beendet Software-Support für ältere Smartwatches

Wichtige Informationen für Tizen-Nutzer!

Samsung hat angekündigt, den Software-Support für eine ganze Reihe älterer Smartwatch-Modelle einzustellen. Diese Entscheidung betrifft vor allem Geräte, die mit dem Tizen-Betriebssystem laufen. Nutzer dieser Smartwatches sollten sich rechtzeitig darauf vorbereiten und entsprechende Vorkehrungen treffen.

Betroffene Modelle

Betroffen sind die Modelle Galaxy Gear, Galaxy Watch Active und Active 2, Galaxy Watch und Galaxy Watch 3. Diese Modelle wurden alle vor der Galaxy Watch 4 im Jahr 2021 auf den Markt gebracht, die erstmals Googles Wear OS anstelle von Tizen als Betriebssystem nutzt. Der Support für diese älteren Modelle endet offiziell am 30. September 2024.

Folgen für die Nutzung

Ab diesem Datum wird es nicht mehr möglich sein, neue kostenpflichtige Apps oder Ziffernblätter für die betroffenen Tizen-Smartwatches herunterzuladen. Im darauffolgenden Jahr, am 31. Mai 2025, gilt dies auch für kostenlose Inhalte. Nach dem 30. September 2025 können keine neuen Inhalte mehr aus dem Galaxy Store heruntergeladen werden.

Die auf den Geräten bereits vorhandenen Inhalte bleiben weiterhin nutzbar. Die Neuinstallation von zuvor heruntergeladenen Anwendungen und anderen Inhalten ist bis September 2025 möglich. Nutzer sollten beachten, dass eine Wiederherstellung gelöschter Inhalte nach diesem Datum nicht mehr möglich sein wird. Daher ist es ratsam, wichtige Programme und Inhalte zu sichern und vorauszuplanen.

Empfehlung für Nutzer der Smartwatches

Besitzer der betroffenen Smartwatches sollten frühzeitig darüber nachdenken, welche Apps und anderen Inhalte sie in Zukunft benötigen könnten, und diese rechtzeitig herunterladen. Neuere Smartwatches, die auf Wear OS basieren, sind von dieser Änderung nicht betroffen. In wenigen Wochen wird Samsung zudem ein kostengünstiges Smartwatch-Modell in Form der Galaxy Watch FE präsentieren.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Max Jambor @ Allround-PC Max Jambor Redakteur

Als angehender Technikjournalist, ist er hauptsächlich für die Bereiche Mobile und Wearables zuständig und kümmert sich um News sowie Testberichte von Smartphones, Tablets, Smartwatches und Kopfhörern. In seiner Freizeit verfolgt er die neuesten Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics und Künstlicher Intelligenz. Ist er mal nicht am PC, dann ist er entweder im Fitnessstudio oder zieht mit Freunden von Feier zu Feier.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^