Samsung Galaxy S25 Ultra: Großes Kamera-Upgrade erwartet

Ein lang erwartetes Kamera-Update!

Samsung plant offenbar ein umfassendes Update für das Kamerasystem des Galaxy S25 Ultra. Nachdem die Kamera in den letzten Jahren eher wenige Verbesserungen bekommen hatte, könnte das neue Flaggschiff-Smartphone des Unternehmens große Fortschritte machen.

Neue Sensoren für Zoom- und Ultraweitwinkelkameras

Laut dem chinesischen Leaker Ice Universe wird Samsung für das Galaxy S25 Ultra mehrere signifikante Verbesserungen im Kamerabereich umsetzen. Dazu gehört insbesondere ein neuer 200-Megapixel-Sensor für die Hauptkamera. Zusätzlich zur Hauptkamera sollen auch die Zoom- und Ultraweitwinkelkameras des Galaxy S25 Ultra mit neuen Sensoren ausgestattet werden. Die Quelle berichtet, dass diese Kameras künftig alle mit 50-Megapixel-Sensoren versehen werden sollen. Insgesamt scheint es aber weiterhin vier Kameras zu geben.

Vergleich zum Galaxy S24 Ultra

Das aktuelle Galaxy S24 Ultra (Test) verfügt bereits über eine 200-Megapixel-Hauptkamera und eine 50-Megapixel-Kamera mit fünffacher optischer Vergrößerung. Allerdings haben die Ultraweitwinkelkamera und die zweite Zoom-Kamera bisher nur Auflösungen von 12 bzw. 10 Megapixeln. Natürlich ist eine höhere Auflösung nicht automatisch mit besseren Bildern gleichzusetzen

Rückseitige Kamera mit vier Sensoren, LED-Blitz und Laser-Autofokus.

Vorstellung im Januar 2025

Bis zur Vorstellung des Samsung Galaxy S25 Ultra und den anderen Modellen der neuen S-Serie wird es noch einige Monate dauern. Behält Samsung seinen bisherigen Terminplan ein, dann könnten die neuen Modelle im Januar oder Februar 2025 vorgestellt werden. Bis dahin werden noch einige Leaks und Gerüchte auftauchen. Welche sich im Nachhinein als akkurat herausstellen, wird die Zeit beantworten.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Max Jambor @ Allround-PC Max Jambor Redakteur

Als angehender Technikjournalist, ist er hauptsächlich für die Bereiche Mobile und Wearables zuständig und kümmert sich um News sowie Testberichte von Smartphones, Tablets, Smartwatches und Kopfhörern. In seiner Freizeit verfolgt er die neuesten Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics und Künstlicher Intelligenz. Ist er mal nicht am PC, dann ist er entweder im Fitnessstudio oder zieht mit Freunden von Feier zu Feier.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^