Skandinavisches Design trifft Ergonomie: Fractal stellt ersten Gaming-Stuhl vor

Mesh oder Fabric

Fractal geht unter die Möbeldesigner: Mit dem Refine stellt das Unternehmen seinen ersten Gaming-Stuhl vor, der durch ein zeitloses Design und umfangreiche Ergnomomie-Optionen auffallen soll.

Wie viele Hardware-Hersteller zuvor, tritt nun auch Fractal Design dem Club der Gaming-Stuhl-Anbieter bei. Mit dem Fractal Refine stellt das Unternehmen sein erstes Modell vor, der ganz zu den übrigen Fractal-Produkten passt.

Vornehmes Design statt Rennsessel

Der schwedische Hersteller ist für sein schlichtes, „skandinavisches“ Design bekannt, das es zuletzt etwa beim Gehäuse North XL zu sehen gab. Wie der Tower mit seiner Holzfront fügt sich auch der Refine Gaming-Stuhl nahtlos in aufgeräumte Büros ein und verzichtet auf einen lauten Racing-Look, in dem die meisten Vertreter seiner Art gestaltet sind.

Erhältlich ist der Refine in fünf verschiedenen Varianten, mit Stoff- oder Mesh-Polster, und bietet viele ergonomische Einstellungsmöglichkeiten. So kann die Nackenstütze in der Höhe und die Sitzfläche und die Lordosenstütze in der Rückenlehne jeweils in Höhe und Tiefe verstellt werden. Die Armlehnen sind vierdimensional einstellbar und auch der Widerstand der Neigungsfunktion kann vom Nutzer verändert werden. Mit einer Synchronmechanik, die sich natürlich an die Bewegungen des Körpers anpasst, hat der Fractal Refine vielen Gaming-Konkurrenten in Sachen Ergonomie einiges voraus.

Fractal Refine Gaming-Stuhl in Weiß, zurückgelehnt
Bild: Fractal

Neben dem ersten Gaming-Stuhl zeigt Fractal zur Computex 2024 außerdem – ähnlich überraschend – das Gaming-Headset Scape, sowie – weniger überraschend – zwei neue Gehäuse namens Mood und Era 2. Viele weitere Produkt-Hightlights der Computex 2024 findet ihr auf unserer Übersichtseite zur Messe.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Redakteur Robin im grünen Pulli Robin Cromberg Redakteur

Robin schreibt seit 2014 News und Artikel für Allround-PC und ist hauptsächlich für die Ressorts der Eingabe- und Audiogeräte zuständig, berichtet aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen. Für unsere Kanäle auf YouTube, TikTok und Instagram schneidet er regelmäßig Videos und ist hin und wieder auch vor der Kamera zu sehen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^