Zendure SolarFlow Hyper Angebot Anzeige
Zendure SolarFlow Hyper Angebot Zendure SolarFlow Hyper Angebot

Sockel AM5: AMD bestätigt lange Lebenszeit bis mindestens 2027

Auch Zen 6 wird noch kompatibel sein!

AMD hat bestätigt, dass der Sockel AM5 noch einige Zeit unterstützt werden soll. Demnach wird die Plattform noch für mindestens drei Jahre mit neuen Prozessoren versorgt. Größere Fortschritte bei den technischen Rahmenbedingungen sind somit allerdings nicht zu erwarten.

Im Jahr 2022 hat AMD mit dem Sockel AM5 eine neue Plattform für die Ryzen Prozessoren eingeführt. Die Plattform beerbte den Sockel AM4 und brachte einige technische Neuerungen, darunter DDR5 und PCIe 5.0, mit. AM4 hatte im Frühjahr 2022 mit dem Release des AMD Ryzen 7 5800X3D seinen letzten Höhepunkt erreicht und gilt mit einer Lebensdauer von ganzen sieben Jahren zu den langlebigsten Sockeln der CPU-Geschichte. Zuletzt hat AMD sogar noch auf der Computex 2024 neue Prozessoren für den alten Sockel vorgestellt.

AM5 ebenfalls mit langer Lebenszeit

Der Sockel AM5 begleitet uns nun schon seit 2022 und bildet die Basis für die aktuellen Ryzen 7000 Prozessoren. In diesem Jahr sind außerdem die Ryzen 8000G APUs für den Sockel erschienenen, wobei bald die Ryzen 9000 Prozessoren mit Zen 5 Architektur folgen werden. Parallel zur Vorstellung der neuen Desktop-Prozessoren hat AMD zudem bestätigt, dass der Sockel noch bis mindestens 2027 unterstützt werden soll. Entsprechend erscheint es wahrscheinlich, dass auch Zen 6 bzw. Ryzen X (Ryzen 10.000) noch mit AM5 kompatibel sein wird.

AMD Sockel AM5
Bild: MSI (via WCCFTech)

Technische Rahmenbedingungen bleiben unverändert

Das heißt natürlich auch, dass sich die technischen Rahmenbedingungen in den nächsten Jahren nicht ändern werden. Entsprechend werden uns DDR5, zwei Speicherkanäle und 24 + 4 PCIe-Lanes erhalten bleiben. Auch die TDP wird in den kommenden Jahren stagnieren, was allerdings nicht wirklich etwas Schlechtes ist. Zumindest PCIe 5.0 dürfte auch über 2027 hinaus noch schnell genug sein für Grafikkarten und SSDs. Zudem dürften die Geschwindigkeiten von DDR5 noch weiter steigen.

Beitrag erstmals veröffentlicht am 31.12.2023

Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Arian Krasniqi Profilbild Arian Krasniqi Redakteur

Seit 2021 schreibt er News und Artikel für Allround-PC und kommt ursprünglich aus dem Bereich der Hardware-Komponenten. Inzwischen berichtet er aber auch über verschiedene Gadgets, Smartphones sowie Tablets und informiert als ehemaliger Umwelt­ingenieursstudent über Neuheiten im Bereich der PV-Technik.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^