Asus 70 Euro Cashback Aktion Anzeige
Asus 70 Euro Cashback Aktion Asus 70 Euro Cashback Aktion

WatchOS 11: Das sind die Neuerungen für die Apple Watch

Ab Herbst endlich verfügbar!

Vor wenigen Tagen hat Apple auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2024 vieles zum Thema Software vorgestellt. Neben einer neuen Version von macOS, iOS, iPadOS und visionOS, wurde auch eine neue watchOS Version vorgestellt. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören erweiterte Fitnessanalysen, Live-Aktivitäten, dynamische Widgets und neue Doppelklick-Gesten.

Verbesserter Trainingsmodus

WatchOS 11 bietet erweiterte Gesundheitsfunktionen, insbesondere durch einen neuen Trainingsmodus. Dieser analysiert persönliche Daten und Aktivitätsmetriken, um die Auswirkungen der Trainingsintensität und -dauer auf den Körper zu erfassen. Nutzer können die Intensität ihrer Trainingseinheiten angeben und erhalten Empfehlungen zur Trainingsgestaltung. Das Feature „Training Load“ zeigt die körperliche Belastung der letzten sieben Tage im Vergleich zu den letzten 28 Tagen, wie es in der Fitness App angezeigt wird.

Bilder: Apple

Anpassbare Aktivitätsringe

Nutzer können jetzt auch in der Fitness App Ruhetage festlegen, an denen sie ihre Aktivitätsziele nicht erreichen müssen. Bei Verletzungen oder Krankheit können Erfolge so ganz einfach pausiert und später fortgesetzt werden. Die Aktivitätsringe lassen sich dabei für jeden Wochentag individuell anpassen. Neu ist auch die Vitals-App. Diese fasst Gesundheitsmetriken zusammen und gibt Hinweise, wenn diese außerhalb des normalen Bereichs liegen.

Live-Aktivitäten, Sicherheitsfunktionen und dynamische Widgets

Mit watchOS 11 sind ab sofort auch Live-Aktivitäten, die man vom iPhone kennt, auch auf der Apple Watch verfügbar. Außerdem ist die Sicherheitsfunktion „Wegbegleitung“ verfügbar und ermöglicht es Freunden, den Träger der Apple Watch zu verfolgen, wenn dieser beispielsweise nachts draußen trainiert. Eine praktische Neuerung ist auch die automatische Anpassung des Widget-Stapels. Befindet man sich zum Beispiel im Ausland, dann wird einem ganz oben automatisch der Übersetzer angezeigt.

Doppeltipp, was ausschließlich bei der Apple Watch Ultra 2 (Test) und der Apple Watch Series 9 verfügbar ist, kann seit neuestem auch dafür verwendet werden, um durch Apps zu scrollen, wie zum Beispiel Nachrichten, den Kalender, Wetter oder weitere. Die Apple Watch kann so ganz einfach mit nur einer Hand bedient werden. Zusätzlich gibt es auch einige Anpassungen bei Ziffernblättern, wie dem Foto-Zifferblatt. Die Apple Watch analysiert Fotos und gibt Empfehlungen basierend auf Ästhetik, Bildaufbau und Gesichtsausdrücken. Nutzer können das Zifferblatt weiter personalisieren und es dynamisch gestalten, sodass bei jedem Anheben des Handgelenks ein anderes Bild angezeigt wird.

Bilder: Apple

Ab Herbst offiziell verfügbar

watchOS 11 ist genauso wie iOS 18 ab sofort für Entwickler verfügbar. Eine öffentliche Betaversion folgt im nächsten Monat. Das finale Update wird im Herbst zusammen mit den neuen Apple Watches veröffentlicht.

Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Max Jambor @ Allround-PC Max Jambor Redakteur

Als angehender Technikjournalist, ist er hauptsächlich für die Bereiche Mobile und Wearables zuständig und kümmert sich um News sowie Testberichte von Smartphones, Tablets, Smartwatches und Kopfhörern. In seiner Freizeit verfolgt er die neuesten Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics und Künstlicher Intelligenz. Ist er mal nicht am PC, dann ist er entweder im Fitnessstudio oder zieht mit Freunden von Feier zu Feier.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^