WhatsApp-Update: Ungelesene Nachrichten beim App-Start als gelesen markieren

Neue Funktionen für Beta-Tester!

WhatsApp führt bald eine neue Funktion ein, die beim Öffnen der App für mehr Übersicht sorgt. Diese neue Einstellungsmöglichkeit ist Teil eines Beta-Updates und soll den Nutzern das Management ihrer Nachrichten erleichtern.

Automatisches Lesen von Nachrichten

In der neuesten Beta-Version 2.24.11.13 für Android können Nutzer einstellen, dass ungelesene Nachrichten automatisch als gelesen markiert werden, sobald die App geöffnet wird. Dadurch wird die Zahl der ungelesenen Nachrichten auf „0“ gesetzt. Bis jetzt mussten Nutzer Nachrichten manuell antippen, um sie als gelesen zu markieren. Ansonsten verringerte sich die Zahl der ungelesenen Nachrichten nicht. Ob das Ganze nur die Benachrichtigungszahl neben dem App-Symbol betrifft oder auch Nachrichten innerhalb der Chats automatisch als gelesen markiert werden, bleibt unklar.

Auswirkungen auf Benachrichtigungen

Es wird vermutet, dass diese neue Einstellung lediglich die Zahl der ungelesenen Nachrichten im App-Symbol reduziert und die entsprechenden Benachrichtigungen aus der Statusleiste entfernt. Innerhalb der Chats bleiben die Nachrichten wahrscheinlich weiterhin als ungelesen markiert, bis sie angeklickt werden. Dies soll verhindern, dass neue Nachrichten übersehen werden.

Release noch unbekannt

Bislang ist noch nicht bekannt, wann die neue Funktion auch für reguläre Nutzer ausgerollt wird. Zu diesem Zeitpunkt ist die neue Funktion lediglich auf Beta-Nutzer der Android-App verfügbar. In den vergangenen Wochen hat Meta immer wieder Updates für WhatsApp unter Android und iOS ausgerollt. So wurde zuletzt etwa das Design angepasst und die Sprach-zu-Text-Funktion für Android freigeschaltet.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Max Jambor @ Allround-PC Max Jambor Redakteur

Als angehender Technikjournalist, ist er hauptsächlich für die Bereiche Mobile und Wearables zuständig und kümmert sich um News sowie Testberichte von Smartphones, Tablets, Smartwatches und Kopfhörern. In seiner Freizeit verfolgt er die neuesten Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics und Künstlicher Intelligenz. Ist er mal nicht am PC, dann ist er entweder im Fitnessstudio oder zieht mit Freunden von Feier zu Feier.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^