Test: Cougar Solution AF-2

Geschrieben von Niklas Ludwig am 19.07.2012.

Cougar Logo

Der Vorgänger des Cougar Solutions AF-2 konnte in seiner Preisklasse überzeugen, besaß aber noch Verbesserungspotential. Ob Cougar bis auf das Aussehen weitere Veränderungen am Gehäuse vorgenommen hat, erfahren Sie im folgenden Test.



 

Technische Details

  • Mainboard-Support: Micro ATX /ATX
  • Maße: 198 x 425 x 484 mm
  • Farbwahl: Schwarz
  • 5,25″-Laufwerke: 3
  • 3,5″-Laufwerke: 6 intern, 1 extern
  • 2,5″-Laufwerke: 1
  • Erweiterungskartenslots: 7
  • I/O-Panel: 1x USB 3.0, 1x USB 2.0, Mix 1x, Audio 1x
  • Kühlung (Maximal 8 Lüfter): Front: 2x 120 mm/ 1x 140 mm Top: 2x 120 mm Rückseite: 1x 120 mm Boden: 1x 120 mm Linke Seite: 2x 120 mm
  • Maximale Grafikkartenlänge 305 mm

Lieferumfang

  • Cougar Solution
  • Montagematerial
  • Anleitung

Cougar Solution AF-2  - Front Cougar Solution AF-2 - Back

Design & Verarbeitung

Die offensichtlichste Neuerung ist die Farbe, in der das Solution AF-2 daherkommt. Denn das Gehäuse ist bis auf die schwarzen Seitenteile komplett in Militärgrün lackiert. Die Front besteht bis auf die drei Mesh-Blenden aus Kunststoff.  Über den Laufwerksschächten  befinden sich die Frontanschlüssen. Dazu gehören Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer, ein Power- und Resetknopf und ein USB 3.0- sowie ein USB 2.0-Port. Hier wären mehr USB Ports wünschenswert.

Der linke Seitendeckel wurde mit einem weißen AF-2 Schriftzug versehen und unterstreicht so den Militär Stil. Des Weiteren besitzt der Seitendeckel ein Gitter an dem sich zwei 120-mm-Lüfter anbringen lassen. Auch am Gehäusedeckel gibt es diese Vorrichtung für zwei 120-mm-Lüfter. Leider werden keinerlei Lüfter mitgeliefert und müssen separat nachgekauft werden. Auf der Gehäuserückseite befinden sich sieben herausnehmbare Slotblenden, die man mit Hilfe einer Schraube auch wieder anbringen kann. Die zwei Ausgänge für eine Wasserkühlung lassen sich hingegen nur herausbrechen. Um scharfe Kanten entgegenzuwirken, liefert Cougar hier zwei Gummischoner mit. Über den Ausgängen lässt sich ein weiterer 120-mm-Lüfter befestigen, um eine optimale Kühlung zu gewährleisten.

Betrachten wir das Innere des Solutions, welches wir durch einfaches Drehen  zweier Thumbscrews offenlegen können: Hinter dem Wabengitter befinden sich Vorrichtungen für zwei 120-mm-Lüfter, die praktischerweise mit einem Staubfilter versehen sind. Alle Laufwerke lassen sich werkzeuglos und ganz einfach per Schnellvorrichtungen montieren. Insgesamt bietet das Cougar Solution AF-2 Platz für drei 5,25- und fünf 3,5-Zoll-Laufwerke. Leider hat Cougar einen unserer größten Kritikpunkte nicht verbessert: So ist es nach wie vor nicht möglich, mehr als eine SSD zu installieren. Gerade im Anbetracht der stetig fallenden SSD-Preise ist das sehr schade.

Die Verarbeitung der Mainboard-Aufnahme ist gelungen, da sie kleine und große Aussparungen besitzt. So lassen sich auch Kühler, die auf eine Backplate-Montage angewiesen sind, einwandfrei anbringen. Hinter dem Mainboardtray lassen sich alle Kabel per Kabelmanagementsystem verlegen. An und für sich eine sehr gute Idee, jedoch könnte er Platz zwischen der Seitenwand und dem Mainboardtray etwas größer ausfallen. Das Netzteil wird, wie heute meist üblich, am Gehäuseboden installiert. An der Netzteilaufnahme wurde ein Staubfilter angebracht, damit der Netzteillüfter keinen Staub durch den Gehäuseboden anzieht. Direkt neben der Netzteilaufnahme ist eine Lüfter-Vorrichtung angebracht, die auch mit einem Staubfilter versehen wurde, und Platz für einen 120-mm-Lüfter bietet. Ansonsten ist die Verarbeitung für diese Preisklasse sehr gelungen. Weder absplitternden Lack, noch scharf Kanten konnten wir ausfindig machen. Lediglich die Rückseite könnte etwas stabiler sein und besteht aus vergleichsweise dünnem Blech.

 

Fazit

Für einen Preis von circa 50 Euro bietet Cougar mit dem Solution AF-2 ein gutes Gehäuse an. Die Verarbeitung und das Design sind gelungen! Da jedoch keine Lüfter mitgeliefert werden, können aus 50 schnell 100 Euro werden. Bedingt empfehlenswert ist das Gehäuse zudem für diejenigen, die jetzt schon stark auf den Einsatz von SSD-Laufwerken setzen, da das Cougar Solution leider nur einen 2.5“ Laufwerkschacht bietet.

Pro

  • Design
  • Frontanschlüsse, davon 1x USB 3.0
  • Verarbeitung
  • Montagesystem
  • Preis/Leistung

Contra

  • fehlende Lüfter im Lieferumfang
  • dünne Gehäuserückseite
  • nur ein 2.5“ Schacht

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten