Test: Samsung Galaxy S2 i9100 im Überblick

Geschrieben von Nils Waldmann am 03.03.2012.

Samsung Galaxy S2 Startbild

Neben Apples iPhone ist das Galaxy S2 von Samsung aktuell eins der meist verkauftesten Smartphones. Als Nachfolger des bereits oft gelobten Galaxy S hat die zweite Version noch einmal deutlich bei den technischen Daten zugelegt. Im Folgenden geben wir einen Überblick über das Samsung Gerät.

Highlights des Smartphones

  • Super AMOLED Plus Touchscreen mit 10,85 cm Diagonale
  • Dualcore-Chip mit 1,2 GHz
  • HSDPA+ Modem mit bis zu 21 Mbit/s Downstream
  • 8-MP-Kamera
  • flache Bauweise von nur 8,49 mm

 

Technische Daten laut Hersteller

Allgemeines

  • Farben: schwarz, weiß und pink
  • Kapazität: 16 GB
  • Maße: 125 x 66 x 8,49 mm
  • Gewicht: 116 g
  • Android 2.3
  • Artikelbezeichnung: i9100

Mobilfunknetz und Wi-Fi

  • UMTS/HSPA+/HSUPA/GPRS/EDGE
  • W-CDMA
  • 802.11b/g/n Wi-Fi
  • Bluetooth 3.0 + HS

Display

  • 4,27″ Multi-Touch Widescreendisplay (10,85 cm Diagonale)
  • 480 x 800 Pixel
  • Super AMOLED Plus Technologie

Kamera

  • 8 Megapixel
  • Autofokus
  • LED-Blitz
  • Videoaufnahmen in HD (1080p)
  • 2-MP-Frontkamera

Akku

  • Sprechdauer bis zu 9 Std. mit 3G, bis zu 18,3 Std. mit 2G
  • Standby-Dauer bis zu 620 Stunden (3G), 710 Stunden (2G)
  • Kapazität: 1650 mAh

Design

Das Design des Samsung Galaxy S2, im folgenden SGS2 genannt, ist als äußerst schlicht zu beschreiben. Das Smartphone verfügt über eine schwarze Front, die zu einem Großteil von dem kontrastreichen Multitouchscreen eingenommen wird. Am oberen Rand ziert ein Samsung-Schriftzug das Gerät, darüber sind der Lautsprecher, die Frontkamera und der Helligkeitssensor untergebracht. Unter dem Display finden sich die beiden Touchtasten um eine Ebene zurück zuspringen und das Optionsmenü aufzurufen sowie der mechanische Hauptknopf, der zurück auf den Homescreen führt. An den seitlichen Kanten sind Lautstärkeregler und auf der gegenüberliegenden Seite der Powerknopf angebracht.

  IMG_8333

Im Gegensatz zur Vorderseite ist die Rückseite nicht komplett eben. Hier setzt man auf ein leicht geriffeltes, griffiges Softtouchmaterial, was das Smartphone trotzt des geringen Gewichtes sehr gut in der Hand liegen lässt. Aus der sonst planen Fläche erheben sich die Kameraeinheit samt Fotolicht im oberen Bereich sowie ein kleiner Absatz am unteren Ende der Rückseite. Der 3,5-mm-Klinkenanschluss für die Kopfhörer befindet sich an der Stirnseite, während die USB-Buchse zur Verbindung mit dem Computer zum Aufladen des Geräts am unteren Ende des SGS2 eingelassen ist.

Verarbeitung

Das gesamte Gerät ist auf einem sehr hohen Niveau verarbeitet und zusammengesetzt worden. Alle Spaltmaße sind stimmig und es gibt keinerlei scharfe Kanten oder etwa Reste aus der Produktion. Hier macht Samsung alles richtig und liefert ein qualitativ hochwertiges Smartphone, das seinem Preis angemessen erscheint.

Smartphone in der Praxis

Im Alltag legt das SGS2 aufgrund des verbauten 1,2-GHz-Dualcore-Chips eine äußerst flotte Gangart an den Tag. Menüs lassen sich sehr flüssig durchblättern und auch Apps stehen meistens mit einem Klick sofort zur Verwendung bereit. Wer Wert auf multimediale Unterhaltung durch Spiele, Musik oder Videos wird ebenso wenig enttäuscht. Durch den schnellen Grafikkern laufen auch anspruchsvollere 3D-Spiele völlig ruckelfrei und eignen sich somit optimal für ein wenig Unterhaltung zwischendurch.

  IMG_8339

Alle Inhalte werden dabei auf dem über 4 Zoll großen Display ausgegeben, dass durch seine hohe Auflösung knackig-scharfe Bilder liefert. Auch lässt sich die Helligkeit auf Wunsch extrem hoch einstellen. Die Farben kommen sehr klar und deutlich beim Betrachter an und so macht es im Allgemeinen jedes Mal Spaß das Telefon aus dem Standbymodus zu wecken und sich an dem tollen Display zu erfreuen. Der integrierte Multi-Touchscreen reagierte in allen Situationen sauber, auch wenn mehrere Eingabepunkte gleichzeitig genutzt wurden.

In Sachen Akkulaufzeit schneidet das Samsung Galaxy S2 ebenfalls nicht schlecht ab. So hielt das Gerät auch bei höherer Belastung durch Surfen und die Ausführung von Spielen locker einen Arbeitstag durch und verlangte, wenn überhaupt, erst spät am Abend nach einer Steckdose bzw. dem USB-Port.

 

IMG_8334

Schlusswort

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass es sich beim dem SGS2 um eine echte Multimediamaschine für die Hosentasche handelt. Das Smartphone ist rasend schnell und dank Dualcore-Chip eigentlich nie mit den Nutzereingaben überfordert. Viel mehr ist es so, dass bisher nur wenige Apps die volle Leistung der verbauten Hardware wirklich ausnutzen können. Die Akkulaufzeit ist für die gebotene Leistung akzeptabel, auch wenn dieser kurze Artikel nicht denn Anspruch hat, die Herstellerangaben bezüglich der Akkulaufzeit auf die letzte Minute genau zu verifizieren. Besonders gut haben uns außerdem das tolle Display und die gute Verarbeitung gefallen. Aufgrund des relativ geringen Gewichtes von nur 116 Gramm fühlt sich das SGS2 aber nicht so wertig an, wie beispielsweise das deutlich schwerere Apple iPhone 4(S).

 

Das Samsung Galaxy S 2 ist aktuell zu einem Preis von circa 430 € erhältlich.vorlage_jan12-handy-galaxy-s2-k

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Nils Waldmann

Nils Waldmann

...ist seit über 10 Jahren bei Allround-PC.com und als Redakteur und technischer Leiter tätig. In seiner Freizeit bastelt und konstruiert Nils gerne flugfähige Modelle oder fotografiert und filmt auf Motorsportevents. Im "echten Leben" studierter Wirtschaftsingenieur und Qualitätsmanager.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten