Test: Lumia 830 und Lumia 640 XL Dual SIM

Was die Windows Phones wirklich leisten können

Geschrieben von Eva L. López am 24.07.2015.

Microsoft Logo

Microsoft scheint nicht mehr an Windows Phones zu glauben – Nokia gibt bekannt, ab Ende 2016 wieder in den Smartphone-Markt einzusteigen. Derzeit stellt Microsoft noch unter den Namen Nokia Smartphones her, die mit dem mobilen Betriebssystem Windows Phone laufen. Wie es um die Produkte steht haben wir an den Modellen Nokia Lumia 830 und Microsoft Lumia 640 XL mit Dual SIM getestet.

Technische Daten

 

Nokia Lumia 830

Microsoft Lumia 640 XL Dual SIM

Prozessor

1,2 GHz Quad Core Prozessor

1,2 GHz Quad Core Prozessor

Arbeitsspeicher

1 GB

1 GB

Speicher

16 GB (erweiterbar um 128 GB)

8 GB (erweiterbar um 128 GB)

Displaydiagonale

5″ (12,7 cm)

5,7″ (14,48 cm)

Auflösung

1280 x 720 Pixel (HD)

1280 x 720 Pixel (HD)

Konnektivität

USB 2.0, BT 4.0, WLAN IEEE 802.11 (a/b/g/n)

WLAN 802.11 b/g/n/, Bluetooth 4.0, microUSB 2.0, Micro SIM,

Kameras

10-MP-Hauptkamera/0,9-MP-Frontkamera

13-MP-Hauptkamera/5-MP-Frontkamera

Betriebssystem

Windows Phone 8.1 mit Lumia Denim

Windows Phone 8.1 mit Lumia Denim

Akku

2200 mAh

3000 mAh

Abmessungen

139,4 x 70,7 x 8,5 mm

157,9 x 81,5 x 9,0 mm

Gewicht

150 g

171 g

Farbvarianten

Grün, Orange, Weiß

Schwarz, Weiß, Blau, Orange

Preis

ca. 250 Euro

ca. 195 Euro

Lieferumfang

  • Lumia 640 XL 3G Dual SIM in Neo-Orange
  • Ladegerät: AC-20
  • Akku: BV-T4B
  • Kurzanleitung
  • Lumia 830 in Grasgrün
  • Ladegerät: AC-60
  • Kabel: CA-190CD
  • Akku: BV-L4A
  • Kurzanleitung

Design & Verarbeitung

Das Lumia 830 und das Lumia 640 XL Dual SIM haben vor allem eines gemeinsam: Die grelle Farbgebung der Testgeräte. Doch der erste Blick täuscht. Die Unterschiede der Designsprache sind gewaltig, was nicht nur auf die Größe zurückzuführen ist.

 Rückseite der Lumia 830 und 640 XL Dual SIM Frontseite des Lumia 830 und 640 XL Dual SIM

Nicht nur ein Farbunterschied: Das Lumia 830 und Lumia 640 XL Dual Sim unterscheiden sind auf verschiedenen Ebenen

Das Lumia 830 besitzt zwar einen abnehmbaren Kunststoffrücken, weist dafür allerdings einen eckigen Aluminiumrahmen auf. Ersteres birgt den großen Pluspunkt, dass der Akku austauschbar ist. Dasselbe gilt für das Lumia 640 XL Dual SIM. Allerdings umfasst das abgerundete Smartphone-Gehäuse die Rückseite inklusive Seitenrand und besteht komplett aus Kunststoff, wodurch es weniger stabil und abgedichtet ist. Neben dem Akku sind auch die beiden SIM-Karten-Slots unter dem Gehäuse zu finden und einfach zu erreichen. Die Vorderseite und Ränder beider Windows Phones unterscheiden sich bis auf die Position der Selfie-Kamera und Lautsprecher erheblich. Während auf dem Lumia 830 unterhalb des Displays noch Icons für die Bedienung aufgedruckt sind, kommt das Lumia 640 XL komplett ohne visuelle Steuerungselemente auf der Frontseite aus. Des Weiteren befinden sich zwar die Audioeingänge beider Modelle auf dem oberen Seitenrand, allerdings liegt der Micro-USB-Anschluss des Lumia 830 direkt daneben, während der Anschluss beim Lumia 640 XL an der Unterseite positioniert ist. Physische Bedienelemente befinden sich bei beiden Modellen auf der rechten Seite, wobei das Lumia 640 XL mit einer Lautstärkewippe und Startknopf lediglich zwei Elemente, das Lumia 830 dank eines Kameradirektzugriffs jedoch drei besitzt.

 Maße und Display der Lumia 830 und 640 XL Dual SIM im VergleichUnterschiedliche Größe, gleiches Display

Den einzigen Unterschied bezüglich des Bildschirms gibt es in der Größe der Diagonale. Während diese beim kleineren Lumia 830 5 Zoll misst, stehen dem User beim Lumia 640 XL ganze 5,7 Zoll Bildschirmdiagonale zur Verfügung. Beide fallen in die Kategorie HD-Display und lösen mit 1.280 x 720 Pixeln auf. Dass de facto das Lumia 640 XL Dual SIM wegen des größeren Bildschirms eine geringere Pixeldichte besitzt, fällt bei der normalen Menüführung nicht ins Gewicht. Allein beim Betrachten von Fotos konnten wir die reduzierten Bildpunkt ausmachen – Die ausgewählten Fotos wirkten auf dem Laptop im Vergleich zum Lumia 640 XL Display höher aufgelöst. Für Schutz sorgt bei beiden Smartphones Gorilla Glass 3, für eine gute Blickwinkelstabilität unter anderem die IPS-Technologie. Sowohl bei Sonnen- als auch künstlichen Licht ließ sich zudem eine gute Farbwiedergabe beobachten. Zwar können die Bildschirme auch bei höchster Displayhelligkeit der Spiegelung nicht vollends entkommen, allerdings schneidet der Display bei beiden Modellen angesichts des Preises angemessen bis sehr gut ab.

Leistung & Bedienung

Bei den Lumia-Modellen handelt es sich um Smartphones, die im niedrigen Preissegment angesiedelt sind. Das größere Lumia 640 XL kostet derzeit um die 195 Euro und ist somit günstiger als das Lumia 830 (ca. 250 Euro). Dies macht sich nicht nur im Materialwert sondern auch an der Hardware bemerkbar – könnte man meinen. Tatsächlich weisen beide Modelle den Vierkernprozessor Snapdragon 400 aus dem Hause Qualcomm aus, der mit 1,2 GHz taktet. Zudem sorgt bei beiden Windows Phones ein 1 Gigabyte Arbeitsspeicher für eine flüssige Bedienung. Einen Unterschied gibt es hingegen hinsichtlich des internen Speichers, der allerdings dank der Erweiterung um bis zu 128 Gigabyte per microSD ad absurdum geführt werden kann. Auf dem Papier gleich, zeigen die Benchmarks doch deutliche Unterschiede in pucto Leistungsfähigkeit.

Das Lumia 830 erreicht in allen Bereichen bessere Punktwerte als das Lumia 640 XL Zum Teil sind die Unterschiede in den unterschiedlichen Benchmarks gering, in der Regel fallen sie recht deutlich aus. Die Benchmark-Ergebnisse bestätigen sich auch in der Praxis. Während beide Windows Phones sicherlich nicht zu den schnellsten Smartphones auf den Markt gehören – und dies für das Preisleistungsverhältnis auch nicht beanspruchen wollen und können – reagiert das Lumia 830 flotter als das Lumia 640 XL. Besonders bemerkbar macht sich dies rund um Multimedia-Fuktionen.

Kameras der Lumia 830 und 640 XL Dual SIM Zeiss Optik der Lumia 830 und 640 XL Dual SIM

Die Kameras der beiden Lumias greift auf Zeiss Optik zurück

Das Speichern von Bildern kostet bei dem größeren Modell mehr Zeit. Mehrere Fotos schnell hintereinander zu schießen, ist zudem bei dem Lumia 830 und Lumia 640 XL Dual limitiert. Die Kameras der beiden Modelle unterscheiden sich im Detail. Beide können Videos mit 30 Bildern pro Sekunde mit einer Auflösung von 1080p aufnehmen, bieten einen LED-Blitz und greifen bei der Linse auf Zeiss Optik zurück. Das Lumia 640 XL besitzt allerdings eine 13 Megapixel Hauptkamera, während beim Lumia 830 eine 10 Megapixel-Kamera verbaut ist. Im Test hat uns das 10-Megapixel Modell einen Ticken besser gefallen. Während das Lumia 640 XL zwar beim Zoomen eine höhere Pixeldichte zeigt, kann das Lumia 830 mit einer natürlicheren Farb- und plastischeren Bildwiedergabe punkten. Beiden gemein sind hingegen das Kameraprogramm im Speziellen und die Software im Generellen.

Foto des Lumia 830 geschossen mit der Lumia 630 XL Foto des Lumia 640 XL geschossen mit der Lumia 830

Kameravergleich: Das erste wurde mit dem Lumia 640 XL Dual Sim aufgenommen, zweites mit dem Lumia 830

Auf den Smartphones läuft das mobile Betriebssystem Windows Phone 8.1, das im typischen Windows-Kachel-Look daherkommt. Ein Heimvorteil bietet die Integration von Nokia- und Microsoft-Elementen, die im Test sehr gut abschneiden. Zum ist in beiden Lumia-Modelle die Karten- und Navigations-App „Here“ integriert: Das aus dem Hause Nokia stammende Programm funktioniert ausgezeichnet auf den Geräten und hat sich als zuverlässiger Wegbegleiter bereits einen Namen gemacht. Ein anderes Beispiel ist der Microsoft Cloud-Dienst One Drive, der ebenfalls vorinstalliert ist. Wer sowieso mit der Kacheloptik von Windows vertraut ist, wird keine Probleme bei der Bedienung haben. Dabei sei angemerkt, dass das mobile Betriebssystem subjektiv intuitiver zu bedienen ist als seine Desktop-Variante der Kacheloberfläche. Zwar mussten wir uns sowohl beim Lumia 830 als auch Lumia 640 XL an das Betriebssystem gewöhnen, bereits nach kurzer Zeit haben wir allerdings das Prinzip der Steuerung verstanden.

Fazit

Microsoft hat zwei einwandfrei funktionierende Einsteigergeräte auf den Markt gebracht. Auch wenn das Lumia 830 gerade in Sachen Leistung besser abschneidet als das Lumia 640 XL Dual SIM, schlägt sich auch zuletzt genanntes gut im Test. Dass der Akku bei beiden austauschbar ist und dass beim größeren Lumia 640 zwei SIM-Karten eingesetzt werden können, gilt sicherlich als Pluspunkt. Über ein Betriebssystem lässt sich bekanntlich – wie beim Geschmack -streiten. Nichtsdestotrotz ist uns die Bedienung der Lumia-Smartphones positiv in Erinnerung geblieben. Gerade für Perosnen mit bislang geringen Erfahrungen mit mobilen Geräten tut sich hier eine Alternative auf. Kurzum, die Windows Phones sind eine Bereicherung und ihr Verschwinden vom Markt wäre zu bedauern. Zudem wird mit der Einführung von Windows 10 für PCs und mobile Geräte die Verzahnung der beiden Betriebssysteme zunehmen. Gerade für Neueinsteiger könnte die Schwelle, ein Smartphone zu benutzten, damit entscheidend gesenkt werden.

award_empf_nokia_lumia830k

This page as PDF

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Eva L. López

Eva L. López

ist Technikjournalistin und die erste weibliche Redakteurin bei Allround-PC. Derzeit macht sie ihren Master in Datenjournalismus in den Niederlanden. Überhaupt, sie sucht immer wieder das Abenteuer im Ausland. Ihre Neugierde verdankt sie auch den großen Ansporn, als Journalistin zu arbeiten. Dabei beschäftigen sie nicht nur Technik, sondern auch die Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft.

Kommentare (4)

  • Torsten

    |

    Hallo, es sind 2 kleine Fehler in der Tabelle: das 830 hat 16 und das 640 XL 8 GB Speicher. Das 830 hat zudem nur eine 0,9 MP Frontkamera. Und danke für das positive Fazit – wir WPler müssen zusammen halten 😉

    Antworten

    • Marcel Schreiter

      Marcel Schreiter

      |

      Hey Torsten, oh vielen Dank Du hast Recht. Da haben wir wohl gepennt. Habe die Fehler korrigiert!

      Antworten

  • müller

    |

    FEHLER! „Dass de facto dadurch dem Bild im Lumia 640 XL Dual SIM wegen des größeren Bildschirms weniger Pixelpunkte zur Verfügung stehen“ also bei gleicher pixelanzahl hat weder das eine noch das andere mobil mehr oder weniger pixel sie müssen bei dem 640xl größer pixel bzw farbpunkte sein um die identische anzahl auf 5,7 zoll unterzubringen … ihr geht nicht auf die akkulaufleistung ein …

    Antworten

    • Eva L. López

      Eva L. López

      |

      Hallo, danke für deinen Kommentar. Da habe ich mich tatsächlich nicht klar ausgedrückt, gemeint ist die Pixeldichte. Diese ist beim Lumia 640 XL mit 258 ppi geringer als beim Lumia 830 (296 ppi). Um eine authentische Angabe zur Akkuleistung zu machen, habe ich die Geräte nicht lang genug getestet. Als Indikator gilt natürlich die Akkukapazität, die bei 2200 mAh bzw. 3000 mAh liegt.

      Antworten

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten