Test: Sandisk Connect Wireless Stick

Kabellose Speichererweiterung für Mobilgeräte

Geschrieben von Niklas Ludwig am 30.09.2015.

Sandisk Connect Wireless Stick Startbild

Der Sandisk Connect Wireless Stick will der ideale Begleiter für unterwegs sein. Er kann nämlich nicht nur als USB-Stick, sondern auch als drahtloses Medienlaufwerk genutzt werden. Somit kann er auch als Speichererweiterung für das Smartphone dienen. Wie gut das funktioniert, klärt unser Test für euch.






Technische Daten

Verfügbare Kapazität 16, 32, 64, 128 GB
Geschwindigkeit USB
~14 MB/s lesen / ~10,4 MB/s schreiben*
Geschwindigkeit WLAN ~2,4 MB/s lesen / ~2,7 MB/s scheiben*
Abmessungen 77 x 19 x 11 mm
Betriebstemperatur 0 bis 45 °C
Schnittstellen USB 2.0 / WLAN 802.11 a/b/g/n
Kompatibilität Mobilgeräte
iOS 8 oder höher, Android 4.2 oder höher
Kompatibilität PC/Mac
Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Mac OS X ab 10.6.

*eigene Messungen

Design & Verarbeitung

Von außen ist der Sandisk Connect Wireless Stick nicht von anderen USB-Sticks zu unterscheiden. Das Kunststoffgehäuse misst 77 x 19 x 11 Millimeter und besitzt eine strukturierte Oberseite, die je nach Lichteinfall etwas anders erscheint. In der Struktur selbst ist an einer Stelle eine kleine LED integriert, die Auskunft über den Status des Laufwerks gibt.

SanDisk Connect Wireless - Verschlusskappe Zu SanDisk Connect Wireless - Verschlusskappe

Äußerlich ist der Sandisk Connect Wireless Stick kaum von regulären USB-Sticks zu unterscheiden

Eine durchsichtige Kunststoffkappe schützt den USB-Anschluss vor physischen Einwirkungen und Schmutz. An der rechten Seite des Sandisk Connect Wireless Stick befindet sich ein Einschaltknopf – ein erstes Anzeichen dafür, dass das Laufwerk mehr ist als ein reiner USB-Stick. Die Technik im Inneren lässt weitere Unterschiede zu normalen USB-Sticks erkennen. Neben wahlweise 16, 32, 64 und 128 GB Flashspeicher, befinden sich im Inneren noch ein WLAN-Modul nebst Akku. An der Verarbeitung gibt es nahezu nichts auszusetzen.

Funktionen & Leistung

Seine Stärken spielt der Sandisk Wireless Connect Stick aus, wenn er als drahtloses Medienlaufwerk verwendet wird. Sobald er eingeschaltet ist, kann via PC und Weboberfläche (sandisk.com/myconnect) oder Smartphone und Tablet via kostenloser App zugegriffen auf ihn zugegriffen werden. Leider bietet die Weboberfläche nahezu keine Einstellmöglichkeiten und wir können auch keine Dateien drahtlos auf den Stick kopieren. Dateien lassen sich lediglich vom Connect Wireless herunterladen.

SanDisk Wireless Connect App - Übersicht SanDisk Wireless Connect App - AkkuanzeigeSanDisk Wireless Connect App - EinstellungenSanDisk Wireless Connect App - WLAN Einbindung 

Über die App lässt sich der Ladestand auslesen (2.v.li) sowie der Stick in das WLAN einbinden (re)

Dagegen bietet die kostenlose My Connect App mehr Möglichkeiten. Denn mit dieser können wir Dateien hoch- und herunterladen und zudem weitere Einstellungen vornehmen. So ist es möglich den Stick in das eigene Netzwerk einzubinden, wodurch mehr als ein Gerät gleichzeitig auf das Gerät zugreifen kann. Das Streamen von Filmen funktioniert mit bis zu drei Geräten gleichzeitig und sorgt lediglich beim Start für kurze Ruckler. Danach wird das Video fehlerfrei wiedergegeben und selbst das Vorspulen funktioniert ohne nennenswerte Wartezeit. Zudem bietet die Software die Möglichkeit an, die Galerie und Kontakte des Smartphones auf dem Sandisk Connect Wireless Stick zu sichern.

Das Kopieren von Dateien funktioniert ebenfalls reibungslos, allerdings lässt sich der Stick dabei einige Zeit. Wir haben testweise eine 1 GB große mkv-Datei auf den Stick kopiert und wieder heruntergeladen. Dabei war das Laufwerk direkt mit dem Smartphone verbunden. Knapp 2,4 MB/s hat der Stick gebraucht, um die Datei vom Smartphone entgegenzunehmen. Umgekehrt klappte das mit 2,7 MB/s minimal schneller.

Fazit

Der Sandisk Connect Wireless Stick ist ideal, um mobil Videos zu streamen oder Fotos und Kontakte von einem Mobilgerät zu sichern. Gut gefallen haben uns auch die (unter Android) automatisierte Ersteinrichtung und die übersichtliche SanDisk Connect App. Über die lassen sich bequem die Einstellungen vornehmen und unter anderem der Akkustand abrufen. Dieser scheint jedoch nur in 25-Prozent-Schritten übermittelt zu werden und ist daher etwas ungenau. Wer hingegen einen Laufwerk sucht, um größere Dateien drahtlos zu kopieren, der ist mit dem Wireless Stick an der falschen Adresse, zumal er nur USB 2.0 unterstützt und somit auch am PC nur durchschnittliche Transferraten bietet. Der Sandisk Connect Wireless Stick ist in der 16-GB-Variante zu einem Preis von 36 Euro im Onlinehandel erhältlich.

Pro Contra
  • erweitert drahtlos den Smartphone-Speicher (iOS & Android)
  •  geringe Transferraten
  • automatische Einrichtung
  • ungenaue Akkuanzeige
  • übersichtliche App
 
  • kann ins eigene WLAN eingebunden werden
 

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentare (2)

  • Gianni

    |

    Wo kan man den App “ My Connect App“ finden.

    Antworten

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten