Videotest: KFA2 GeForce GTX 1060 OC

Schnell, effizient & leise

Geschrieben von Niklas Ludwig am 09.10.2016.

kfa2-gtx-1060-startbild

Mit der GeForce GTX 1060 hat Nvidia die dritte Grafikkarte auf Basis der Pascal-Architektur vorgestellt und positioniert diese im beliebten mittleren Preissegment. Wir haben Nvidias bisher kleinsten Pascal-Ableger in Form der KFA2 GeForce GTX 1060 OC getestet.

Übersicht

Die GeForce GTX 1080 und GTX 1070 positionieren sich im oberen Preissegment, wo Nvidia aktuell ziemlich konkurrenzlos dasteht. Erst im Preissegment unterhalb von 300 Euro hat AMD eine aktuelle Grafikkarte positioniert, die AMD Radeon RX 480. Nvidias Antwort auf die RX 480 hat jedoch nicht lange auf sich warten lassen und kommt in Form der GeForce GTX 1060 daher. In diesem Test beleuchten wir das Modell KFA2 GeForce GTX 1060 OC und verraten euch, wie gut sich die Grafikkarte in Benchmarks schlägt und wie es dabei um Temperatur- und Lautstärkeentwicklung bestellt ist.

GPU

Asus ROG Strix GTX 1080 OC

KFA2 GeForce GTX 1070 HOF

KFA2 GeForce GTX 1060

Chip

Pascal (GP104)

Pascal (GP104)

Pascal (GP106)

Fertigung

16 nm

16 nm

16 nm

Speicher

8 GB GDDR5X

8 GB GDDR5

6 GB GDDR5

Takt (Kern)

Gaming Modus: 1.759 / 1.898 MHz (Boost)
OC Modus: 1.784 / 1.936 MHz (Boost)

1.658 / 1.860 MHz (Boost)

1.518 / 1733 MHz (Boost)

Takt (Speicher)

2.500 MHz

2.000 MHz 2.002 MHz

Speicheranbindung

256 Bit

256 Bit  192 Bit

Speicherbandbreite

320 GB/s

256 GB/s 192,2 GB/s  

DirectX-Version

12

12 12

Interface

PCIe 3.0 x 16

PCIe 3.0 x 16

 PCIe 3.0 x 16

Bauweise

Dual-Slot

2,5-Slot

Dual-Slot

Stromversorgung

1x 8-Pin-PCIe, 1x 6-Pin-PCIe

2x 8-Pin PCIe 1x 6-Pin PCIe

Leistungsaufnahme*

281 W

279 W 198 W

Grafikausgänge

1x DVI, 2x HDMI 2.0, 2x DisplayPort 1.4

1x DVI, 1x HDMI, 3x DisplayPort 1x DVI, 1x HDMI, 1x DisplayPort

Abmessungen (LxBxH)

298 x 134 x 40 mm 317 x 137 x 55 mm 228 x 124 x 41,5 

Preis

~800 Euro

~530 Euro 259 Euro

*gemessene Leistungsaufnahme des gesamten Systems

Videotest

Fazit

Die KFA2 GeForce GTX 1060 bietet in etwa die Leistung einer GeForce GTX 980, ist dabei aber viel effizienter. Aktuelle Spiele stellen in Full HD-Auflösung mit aktivierter Bildverbesserung kein Problem dar. Selbst für WQHD-Auflösung stellt sie in der Regel genügend Leistung parat und je nach Spiel reicht die Leistung sogar für UHD-Auflösung. Dank der hohen Effizienz geht sie sehr sparsam zu Werke und bleibt unter Last angenehm leise, ohne zu hohe Temperaturen zu erreichen. Bei der von KFA2 gewählten Kühllösung monieren wir lediglich, dass die Lüfter bei geringer Auslastung nicht komplett abschalten. Zwar sind diese kaum wahrnehmbar und kühlen die Grafikkarte auf sehr gute 31°C herunter, ein komplettes Abschalten hätten wir jedoch begrüßt. Die Anschlussvielfalt fällt mit jeweils einem DVI, HDMI- sowie DisplayPort-Anschluss etwas mau aus. Dafür punktet die Karte mit ihren kompakten Abmessungen, wodurch sie auch in kleinen PC-Gehäusen locker Platz findet. Im Onlinehandel kostet die KFA2 GeForce GTX 1060 OC aktuell 259 Euro.

kfa2-geforce-gtx-1060-oc-award

Pro Contra
  • genügend Leistung für aktuelle Spiele bis zu WQHD-Auflösung
  • geringe Anschlussvielfalt
  • leiser & guter Kühler…
  • …Lüfter auch im Idle aktiv
  • kompakte Abmessungen
 
  • Preis
 

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten