Test: Samsung Galaxy S4 Mini – Kleiner Bruder ganz groß?

Geschrieben von Niklas Ludwig. Veröffentlicht in Smartphones.

Samsung Galaxy S4 Mini Startbild

Vielen Menschen sind die heutigen Top-Smartphones zu groß, weshalb sie auf den Kauf eines solchen Modells verzichten. Samsung hat dies schon mit dem Galaxy S III erkannt und brachte passend dazu einen kleineren Ableger heraus: das Galaxy S III Mini. Nachdem das Galaxy S4 das S III abgelöst hat, legt Samsung mit dem S4 Mini ebenfalls einen kleineren Ableger seines Flaggschiffs nach. Unser Test verrät euch, ob sich der Kauf des S4 Mini lohnt.

 

 

Lieferumfang

  • Smartphone
  • USB-Kabel
  • Netzteil
  • Headset

Samsung Galaxy s4 mini - VerpackungSamsung Galaxy s4 mini - Lieferumfang 

Technischen Daten

  • Prozessor: 1.7-GHz-Dual-Core-Chipsatz (Snapdragon 400)
  • Arbeitsspeicher: 1,5 Gigabyte
  • Speicher: 8 GB intern, bis zu 64 GB erweiterbar
  • Displaydiagonale: 4,27 Zoll / 10,85 Zentimeter
  • Displaytechnologie: Super AMOLED
  • Auflösung: 960 x 540 Pixel
  • Konnektivität: WLAN (a/b/g/n), HSPA+, HSUPA, LTE, Bluetooth 4.0, NFC
  • Frequenzbänder: Quadband, W-CDMA
  • Bedienung: kapazitiver Multitouchscreen
  • Kameras: 8-MP-Rückkamera (1080p-Video), 1,9-MP-Frontkamera
  • Betriebssystem: Android 4.2
  • Akku: 1.900 mAh
  • Abmessungen: 124,6 x 61,3 x 8,94 mm
  • Gewicht: 107
  • Farbvarianten: Schwarz, Weiß
  • Preis: 529 Euro UVP / 380 Euro Amazon

Design & Verarbeitung

Zum Design gibt es wenig zu sagen – schließlich sieht das S4 Mini äußerlich genauso aus wie das normale S4. Daher empfehlen wir allen, die mehr über das Äußere erfahren möchten, einen Blick auf unser S4 Review zu werfen. Was sich äußerlich hingegen geändert hat, sind die Größe und das Gewicht. Betrugen die Abmessungen des S4 noch 136,6 × 69,8 × 7,9 Millimeter, so schrumpfen sie beim Mini auf 124,6 x 61,3 x 8,94 mm und auch das Gewicht verringert sich um 23 Gramm und beträgt fortan 107 Gramm.

Samsung Galaxy s4 mini - Vorderseite Samsung Galaxy s4 mini - Kamera Rückseite

Dadurch liegt das Smartphone sehr gut in der Hand und wirkt wie ein wahres Leichtgewicht. Die Displaygröße verringert sich von 4,99 auf 4,27 Zoll und damit auch die Auflösung von 1.920 x 1.080 auf 960 x 540 Pixeln. Bei der Display-Technologie ändert sich hingegen nichts: Hier kommt erneut die AMOLED-Technologie zum Einsatz, die ein sehr blickwinkelunabhängiges Bild mit tollen Kontrasten und satten Farben ermöglicht. Wem das Samsung Galaxy S4 vom Design her gefällt, dem wird sicherlich auch das Galaxy S4 Mini gefallen. Die Verarbeitung ist wie bei dem Top-Modell durchweg auf einem hohen Niveau.

Leistung & Bedienung

Nicht nur äußerlich hat Samsung das Galaxy S4 Mini verkleinert. Auch im Inneren fanden Anpassungen statt. So werkelt statt des 1,9 Gigahertz  starken Quad-Core-Prozessors nur noch ein Dual-Core-SoC mit 1,7 GHz im Inneren des Minis. Der Arbeitsspeicher schrumpft von 2 auf 1,5 Gigabyte. Im Alltag fällt dies in der Regel nicht auf. Höchstens wahre Power-User könnten hier an die Grenzen der Hardware stoßen. Als Betriebssystem kommt wie bei allen Galaxy-Modellen Android zum Einsatz. Beim S4 Mini ist dies die Version 4.2.2 mit der aktuellen TouchWiz-Oberfläche von Samsung.

Mit folgenden Benchmarks haben wir die Leistung des Smartphones getestet:

  • Mozilla Kraken JavaScript Benchmark 1.1
  • SunSpider JavaScript Benchmark 0.9.1
  • Google Octane JavaScript Benchmark v1
  • GeekBench 2
  • CF Bench 1.3
  • BrowserMark 2.0
  • GFXBench 2.7




Wie nicht anders zu erwarten, fallen die Benchmark-Ergebnisse des Mini schlechter aus als die seines großen Bruders. In Anbetracht der schlechteren Hardware kein Wunder. Dennoch ist die Leistung keineswegs schlecht und kann sich für einen Dual-Core-SoC durchaus sehen lassen. So lässt es beim Sunspider Java Script-Benchmark sogar Konkurrenten mit Quad-Core-Prozessor, wie das HTC One oder Xperia Z, hinter sich – wenn auch mit geringfügigem Vorsprung. Überraschend ist hingegen, dass es den ersten Platz beim Mozilla Kraken-Benchmark holt und selbst seinen großen Bruder mit fast 2.000 Punkten hinter sich lässt. Auch beim Google Octane sichert es sich die Gesamtführung und holt einen Vorsprung von 75 Punkten gegenüber dem S4 heraus. In den anderen Tests unterliegt es dann jedoch. Vor allem bei den Tests des GFXBenchmarks macht sich die stärkere GPU des S4 bemerkbar. Hier kann das Galaxy S4 Mini nicht mithalten. Für einen Dual-Core-Prozessor ist die Leistung jedoch überraschend hoch.

Samsung Galaxy s4 mini - Unterseite Samsung Galaxy s4 mini - Seite

Etwas negativ sind uns die reduzierten Software-Funktionen aufgefallen. Konnte der User beim Galaxy S4 zwischen den Bildern in der Galerie durch Gestensteuerung hin und her wechseln, so fehlt dieses Feature beim S4. Ebenfalls nicht mit an Bord ist Smart Scroll, wodurch es möglich ist, Internetseiten durch die Bewegung der Augen zu scrollen.

Multimedia

In diesem Abschnitt wollen wir kurz auf die Kamera eingehen. Diese löst jetzt mit acht statt 13 Megapixeln auf. Das eine hohe Auflösung jedoch nicht alles ist, hat sich bei Kameras schon lange herumgesprochen. Vor allem das HTC One beweist, dass auch mit wenigen Megapixeln hervorragende Fotos geschossen werden können. Und auch das Galaxy S4 Mini eignet sich durchaus für mehr als nur Schnappschüsse. Die Kamera verrichtet einen guten Dienst und schießt gerade bei guten Lichtverhältnissen sehr gute Fotos. Bei schlechteren Lichtbedingungen geht die Qualität noch in Ordnung, kommt aber gegen ein HTC One mit seiner Ultrapixel-Struktur nicht heran. Videos können in 1080p aufgenommen werden, wobei die Videoqualität ebenfalls zu überzeugen weiß.

Fazit

Das Samsung Galaxy S4 Mini ist für alle jene interessant, denen das normale S4 einfach zu groß ist. Jedoch sollte beim Kauf bedacht werden, dass Samsung das S4 Mini leistungstechnisch ebenfalls angepasst hat. Dies fällt im Alltagsgebrauch jedoch selten bis gar nicht auf. Höchstens wahre Power-User könnten hier direkte Unterschiede merken. Positiv anzumerken ist die makellose Verarbeitung, die Verwendung der neusten Android-Version und die Größe, durch die das S4 Mini deutlich angenehmer in der Hand liegt als das S4. Schade ist hingegen, dass Samsung neben der Hardware auch den Softwareumfang gekürzt hat. So fehlen Features wie die Gestensteuerung oder das Scrollen mit den Augen.

Samsung Galaxy s4 mini - Seitenansicht Samsung Galaxy s4 mini - Lautsprecher

Was aktuell gegen eine klare Kaufempfehlung spricht, ist der viel zu hohe Preis, der in den kommenden Wochen sicherlich noch fallen wird. 380 Euro (Amazon, Stand 27.07.2013) sind definitiv zu viel! Zumal das Galaxy S4 gerade einmal knapp 100 Euro mehr kostet und das Galaxy S III zum selben Preis wie das S4 Mini erhältlich ist. Daher raten wir, noch etwas mit dem Kauf abzuwarten, zumal mit dem HTC One Mini bald ein großer Konkurrent vor der Tür steht, der den Preis weiter drücken dürfte.

Pro

  • Verarbeitung
  • Android 4.2.2
  • angenehme Größe
  • Speicher erweiterbar
  • Akku austauschbar
  • gutes Display
  • LTE

Contra

  • Preis (aktuell) zu hoch
  • Display-Auflösung könnte höher sein
  • Hardware deutlich abgespeckt
  • Software-Funktionen fehlen
  • nur 8 GB interner Speicher

 

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...studiert Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und arbeitet nebenbei für Allround-PC. In seiner Freizeit schaut er gerne Filme mit seinen Freunden oder erkundet mit dem Mountainbike neue Strecken im Wald.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2013 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten
55 queries in 0,372

Besuche unsere Goolge+ Seite!