Samsung Galaxy S5 Mini Tipps & Tricks

9 Tipps & Tricks für euer Galaxy S5 Mini

Geschrieben von Niklas Ludwig am 03.02.2015.

Galaxy S5 Mini Tipps Startbild

Smartphones bieten heutzutage eine Fülle von Funktionen und Einstellungen. Doch die meisten Anwender nutzen nur die wenigstens davon, weshalb einige praktische Funktionen übersehen werden. Wir haben für euch neun Tipps & Tricks für das Samsung Galaxy S5 Mini zusammengestellt, die wir euch in diesem Artikel vorstellen möchten.




Vorinstallierte Apps ausblenden

Beim Galaxy S5 Mini ist sind bereits viele Apps vorinstalliert, von denen viele Nutzer jedoch kaum Gebrauch machen. Leider lassen sich die vorinstallierten Apps nicht einfach deinstallieren. Zwar gibt es Möglichkeiten, doch sind dazu in der Regel Root-Rechte vonnöten. Eine gute Möglichkeit, um die Apps zumindest optisch verschwinden zu lassen, ist das Ausblenden der Apps.

S5 Mini Tipps - Apps Ausblenden 1 S5 Mini Tipps - Apps Ausblenden 2

Vorinstallierte Apps lassen sich häufig nicht entfernen, dafür aber ausblenden

Im Menü befindet sich oben rechts eine Schaltfläche bestehend aus drei Punkten. Wird diese angewählt, öffnet sich ein Reiter, bei dem ihr auf „Apps ausblenden“ drückt. Jetzt könnt ihr alle Apps markieren, die ihr ausblenden möchtet, wodurch sich euer Menü deutlich entschlacken lässt.

Das Einstellungsmenü vereinfachen

Samsung hat beim Galaxy S5 das Einstellungsmenü überarbeitet. Dieses sieht zwar schick aus, doch leider gibt es sehr viele Symbole, wodurch die Navigation sehr erschwert wird. Um die vom Galaxy S4 bekannte Ansicht wiederherzustellen, tippt ihr unter den Einstellungen erneut auf die Schaltfläche mit den drei Punkten.

S5 Mini Tipps - Einstellungen vereinfachen 1 S5 Mini Tipps - Einstellungen vereinfachen 2

Das unübersichtliche Einstellungsmenü lässt sich vereinfachen

Dort wählt ihr „Anzeigetyp“ aus und aktiviert die „Registerkartensicht“ die eine deutlich übersichtlichere Darstellung bietet. Alternativ lässt sich auch eine Listenansicht auswählen.

My Magazine deaktivieren

Mit My Magazine schlägt Samsung den Weg von HTC ein, und führt einen personalisierten Nachrichtendienst ein. Die Oberfläche erscheint, wenn ihr auf dem Startbildschirm ganz nach links navigiert. Doch nicht jeder möchte My Magazine nutzen. Zum Glück kann der Nachrichtendienst einfach abgeschaltet werden.

S5 Mini Tipps - My Magazine entfernen 1 S5 Mini Tipps - My Magazine entfernen 2 S5 Mini Tipps - My Magazine entfernen 3

Mit der Herauszoom-Geste auf dem Startbildschirm, gelangt ihr in die Startseiten-Einstellungen

Dazu müsst ihr auf dem Startbildschirm mit beiden Fingern die Geste zum Herauszoomen ausführen. Unten rechts seht ihr dann den Punkt „Startseiten Einstellungen“ unter dem ihr den Haken bei My Magazine entfernt. Fortan ist der Dienst deaktiviert und befindet sich nicht mehr auf der Startseite.

S Voice deaktivieren

S Voice ist Samsungs hauseigener Sprachassistent, der über zweimaliges Drücken der Home-Taste aktiviert wird. Er hat jedoch auch zur Folge, dass das S5 Mini bei jeder Betätigung der Home-Taste kurz darauf wartet, ob eine zweite Eingabe zum Aufrufen von S Voice erfolgt, wodurch eine kleine Verzögerung entsteht.

S5 Mini Tipps - S Voice Deaktivieren 1 S5 Mini Tipps - S Voice Deaktivieren 2

S-Voice führt zu kleinen Verzögerungen beim Betägigen der Home-Taste und lässt sich deaktiveren

Wer sich davon gestört fühlt, kann die Funktion in den Einstellungen unter „Anwendungen“ und dort unter „S Voice“ deaktivieren. Dazu muss lediglich der Haken bei „Über Home-Taste öffnen“ entfernt werden.

Den privaten Modus aktivieren

Smartphones sind wie kleine PCs, auf denen wir auch Dateien abspeichern, die nicht für jedermanns Augen bestimmt sind. Daher lässt sich beim Galaxy S5 Mini der „Private Modus“ aktivieren.

S5 Mini Tipps - Privater Modus 1 S5 Mini Tipps - Privater Modus 2

Im privaten Modus sind sensible Daten nur nach Eingabe eines Passworts zugänglich

Ist dieser aktiviert, erscheint unter anderem in der Galerie der Eintrag „Nach Privat verschieben“. Alle dort ausgewählten Fotos sind fortan nur bei Eingabe eines Passworts oder Abgleich des Fingerabdrucks sichtbar.

Ultra-Energiesparmodus nutzen

Da ist man den ganzen Tag unterwegs und plötzlich taucht folgende Meldung auf: „Der Akkustand ist niedrig“. Wenn für die nächsten Stunden keine Steckdose in Sicht ist, kann der Ultra-Energiesparmodus Abhilfe schaffen. Wird dieser aktiviert wechselt der Bildschirm zu einer Graustufen-Anzeige.

S5 Mini Tipps - Ultra-EnergiesparmodusDer Ultra-Energiesparmodus kitzelt trotz niedrigen Akkustand noch einige Stunden Laufzeit aus dem S5 Mini

Zudem lassen sich nur noch vereinzelte Apps nutzen und das Internet ist einzig bei aktiver Nutzung aktiv. Wer zumindest noch telefonisch für einige Stunden erreichbar sein will, sollte diesen Modus aktivieren.

Apps auf die SD-Karte verschieben

Apps nehmen neben Fotos, Videos und Musik den meisten Speicherplatz auf einem Smartphone ein. Da sie auf dem internen Speicher installiert werden, kann sich der Speicherplatz schneller gen Ende neigen, als einem lieb ist. Zum Glück lassen sich Apps auf eine microSD-Karte verschieben.

S5 Mini Tipps - Apps Verschieben 1 S5 Mini Tipps - Apps Verschieben 2

Der interne Speicher kann freigeräumt werden, indem Apps auf die SD-Karte verschoben werden

Da das Galaxy S5 Mini über einen entsprechenden Slot verfügt, könnt ihr folgenden Tipp ausprobieren: Geht in den Einstellungen unter „Anwendungsmanager“ und wählt dort den Reiter SD-Karte aus. Jetzt könnt ihr alle Apps auswählen, die auf eure SD-Karte verschoben werden sollen und solltet wieder genug Platz haben. Alternativ könnt ihr auch unter „Installierte Apps“ eine App auswählen und in dem neuen Fenster auf die Schaltfläche „Auf SD-Karte verschieben“ anwählen.

Ruhemodus aktivieren

Es gibt Momente, da sind eingehende Nachrichten und Anrufen unerwünscht. Wer nicht gestört werden möchte, kann den Ruhemodus des S5 Mini nutzen. Ist dieser aktiviert, werden keine Benachrichtigungen mehr durchgelassen und eingehende Anrufe gesperrt. Möchte man für bestimmte Kontakte dennoch erreichbar bleiben, lässt sich das entsprechend einstellen.

S5 Mini Tipps - Ruhemodus aktivierenIst der Ruhemodus aktiviert, werden eingehende Anrufe geblockt

Auf Wunsch kann ein Zeitrahmen festgelegt werden, in dem der Modus automatisch aktiviert wird. Das kann beispielsweise nachts sein, wenn man beim Schlafen nicht gestört werden möchte und nur für Familienmitglieder im Notfall erreichbar bleiben möchte.

Die Toolbox nutzen

Bestimmte Anwendungen, wie Messenger oder die Kontakte, werden häufiger genutzt als andere. Um sich den Weg über den Startbildschirm zu sparen, lässt sich die Toolbox aktivieren. Diese schwebt fortan in Form eines Shortcut-Menüs auf dem Bildschirm und kann aus jeder App heraus aufgerufen werden.

S5 Mini Tipps - Toolbox aktivierenMit der Toolbox lassen sich häufig genutzte Apps schneller erreichen

Die Anwendungen lassen sich individuell festlegen und können jetzt deutlich schneller aufgerufen werden, da man nicht erst aus einer App herausgehen muss, um die gewünschte neue App auszuwählen.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentare (2)

  • Susanne Heynk

    |

    STändige Meldung „Batteriefachabdeckung prüfen“
    WIE kann ich das abstellen.

    Antworten

    • Niklas Ludwig

      Niklas Ludwig

      |

      Hallo Susanne,

      der Hinweis erscheint, um die Staub- und Wasserdichtheit des Gerätes sicherzustellen. Leider haben wir kein passendes Gerät in der Redaktion, um dein Problem nachzuvollziehen. Daher empfehlen wir dir, dass du dich am besten direkt an den Samsung Support wendest.

      Viele Grüße
      Niklas

      Antworten

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten