Wissen: Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit einrichten

Heimnetzwerk in Handumdrehen erweitert

Geschrieben von Niklas Ludwig am 10.08.2015.

Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Startbild

Nicht immer reicht das WLAN-Signal des Routers in alle Zimmer der eigenen vier Wände. Abhilfe soll das Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit schaffen, welches das Internetsignal über die Stromleitung selbst in die abgelegensten Räume bringt. Wie ihr das Starter Kit einrichtet, erklären wir euch in diesem Wissensartikel.

Schritt 1: Adapter einstecken

Das Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit (zu unserem Testbericht) besteht aus zwei Adaptern: dem dLAN 1200+ Adapter sowie dem dLAN 1200+ WiFi ac Adapter. Ersterer wird in eine freie Wandsteckdose in der Nähe des Routers eingesteckt. Anschließend werden Adapter und Router mit einem Netzwerkkabel verbunden.

 dLAN WiFi BeispielBeispiel: Die dLAN-Adapter leiten das Signal über das Stromnetz vom Keller bis ins Wohnzimmer im Dachgeschoss

Schritt 2: WLAN-Schlüssel notieren

Bevor im nächsten Schritt der dLAN 1200+ WiFi ac Adapter in eine freie Wandsteckdose eurer Wahl eingesteckt wird, sollte der WLAN-Schlüssel notiert werden. Dieser befindet sich auf der Unterseite des Adapters. Ist der Schlüssel notiert, kann der Adapter in die Wandsteckdose eingesteckt werden.

Devolo dLAN - TastenreihenfolgeZuerst muss ein Knopf am WiFi-Adapter und anschließend am, mit dem Router verbundenen, Adapter betätigt werden

Schritt 3: Adapter miteinander verbinden

Nach kurzer Zeit (circa einer Minute) leuchtet der Knopf mit dem Haussymbol auf der Vorderseite des Adapters. Wenn dies eintritt, muss der Knopf betätigt werden. Innerhalb von zwei Minuten muss nun der seitliche Knopf zur Datenverschlüsselung am anderen Adapter, der mit dem Router verbunden ist, betätigt werden. Die beiden Adapter sind jetzt miteinander verbunden und einsatzbereit.

Devolo dLAN - WLAN VerbindenSobald die Adapter einsatzbereit sind, kann die Verbindung mit dem WLAN hergestellt werden

Schritt 4: Mit Adapter verbinden & einrichten

WLAN-fähige Geräte, wie ein Notebook oder Smartphone, können fortan mit dem dLAN 1200+ WiFi ac Adapter verbunden werden. Dazu muss lediglich der Adapter aus der Liste der verfügbaren Netzwerke ausgewählt und anschließend das notierte Passwort eingegeben werden. Über die Weboberfläche, die sich am einfachsten über die Devolo Cockpit Software erreichen lässt, lassen sich jetzt noch der Netzwerkname das Passwort ändern.

Devolo dLAN - WLAN ÜbersichtDevolo dLAN - WLAN Zeitsteuerung
Über die Cockpit Software lässt sich der WLAN-Zugangspunkt anpassen und bspw. das Passwort ändern

Schritt 5 (optional): WLAN klonen

Belassen wir die Adapter in diesem Zustand, haben wir für ein und denselben Haushalt zwei WLAN-Netze zur Auswahl. Daher besteht die Möglichkeit, dass der WiFi ac Adapter das WLAN erweitert – Devolo nennt dies WiFi Clone. Hierzu muss der Adapter in der Nähe des Routers in eine freie Wandsteckdose eingesteckt werden. Der Hersteller gibt die maximale Distanz mit 10 Metern an.

Devolo dLAN - WLAN ClonenMit WiFi Clone erweitern wir unser bestehendes WLAN anstatt ein neues aufzubauen

Abermals gilt es circa eine Minute zu warten, bis der Knopf mit dem Haussymbol leuchtet, der anschließend betätigt wird. Im Anschluss muss die WPS-Taste am Router gedrückt werden. Dadurch werden die Netzwerkdaten auf den dLAN Adapter kopiert. Ist der Vorgang abgeschlossen, kann der WiFi ac Adapter wieder in die gewünschte Steckdose eingesteckt werden.

Anzeige:

Schlusswort

Die Installation und Einrichtung des Devolo 1200+ WiFi ac Start Kit geht einfach vonstatten. Bis auf das Einstecken der Adapter und dem Betätigen von Tasten, muss der Anwender nichts zur Installation beitragen. Dank der übersichtlichen Weboberfläche kann das Kit anschließend den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Somit sollten selbst unerfahrene Anwender ihr WLAN schnell und unkompliziert erweitern können.
Wenn ihr Probleme bei der Einrichtung haben solltet, schreibt uns doch gerne eine E-Mail. Ebenfalls würden wir uns über Kommentare zu euren Erfahrungen sehr freuen.

Wenn ihr noch mehr über das Thema Strom-LAN wissen wollt, dann schaut euch doch einmal den devolo dLAN 1200+ WiFi ac Test an. Zudem haben wir in diesem Artikel auch die aktuellen Home-Control Produkte aus dem Hause devolo getestet.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentare (8)

  • Leo Pürrer

    |

    Servus Ludwig,

    bitte sag mir die ersten Schritte zum Installieren meines Devolo 1200+ Wifi ac.
    Wo muss ich den Wifi key eingeben ich finde nichts auf meinem Pc.
    Muss ich da auch eine neue Netzverbindung erstellen fürs WLAN.
    Wie kann ich die WLAN Verbindung auf meinem PC einstellen.
    Bitte um deine Info. Lg. Leo

    Antworten

    • Niklas Ludwig

      Niklas Ludwig

      |

      Hallo Leo,

      den Wifi Key musst du eingeben, wenn du dich mit dem Wifi-Adapter verbindest. Im Grunde besteht beim Verbinden kein Unterschied zu anderen WLAN-Netzwerken. Du wählst einfach den Devolo-Adapter in der Liste der verfügbaren Netzwerke aus, klickst auf verbinden und gibst anschließend den Wifi-Key ein. Danach bist du mit dem Devolo WLAN verbunden. Der Screenshot im Artikel über „Schritt 4“ veranschaulicht das ein wenig.

      Viele Grüße
      Niklas

      Antworten

  • Stephan

    |

    Hey,

    seit heute funktioniert mit devolo dlan 1200+ WiFi ac Starter Kit nicht mehr.

    Der dlan-adapter ist mit LAN-Kabel zur Fritz Box verbunden, blinkt aber nur noch rot.

    Beim anderen Adapter blinkt der „Haus-Knop“ rot, aber das WLAN-Signal leuchtet durchwegs wie immer.

    Was muss ich tun, damit es wieder funktioniert?

    Vielen Dank

    Stephan

    Antworten

    • Niklas Ludwig

      Niklas Ludwig

      |

      Hallo Stephan,

      leider haben wir die Adapter nicht mehr in der Redaktion und können dein Problem daher nicht nachvollziehen. Nimm die Adapter mal aus der Steckdose und starte deine Firtzbox neu. Wenn die Firtzbox neugestartet ist, kannst du die Adapter wieder einstecken und versuchen sie neu zu verbinden. Sollte das nicht klappen, wende dich am besten an den Devolo Support, den du unter folgender Telefonnummer erreichen kannst: +49 (0) 241 99082-222

      Viele Grüße
      Niklas

      Antworten

    • Niklas Ludwig

      Niklas Ludwig

      |

      Hallo Philippe,

      die Geräte befinden sich leider nicht mehr in der Redaktion, weshalb wir nicht überprüfen können, ob sich die Adapter mit dem AVpro Manager nutzen lassen. Frag am besten direkt beim Devolo Support nach, die können dir sicherlich helfen 🙂

      Viele Grüße
      Niklas

      Antworten

  • Günter Falinski

    |

    Hallo .Ich habe mir gestern den 1200 dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit zugelegt. Und angeschlossen. Das hat wunderbar und einfach geklappt. Mit der Empfangsqualität bin ich absolut zufrieden. Volltreffer!
    Ich bin leider ein Versager was das Net angeht. Deshalb bitte ich um Hilfe.
    Ich möchte gerne die selbe Verbindungsnummer, meiner Speedbox W724V übernehmen. Wie sind hier die einzelnen Schnitte um die Nr von Devolo mit meine Zugangsnummer zu ändern. Telekom….
    Schon jetzt meinen besten Dank für Ihre Hilfe.
    Gruß GFA

    Antworten

    • Niklas Ludwig

      Niklas Ludwig

      |

      Hallo,

      wenn ich dich richtig verstehe, möchtest du, dass der Devolo WLAN-Adapter das bestehende WLAN erweitert und kein eigenes aufbaut. Wie das funktionier erklärt Devolo sehr gut in dieser Videoanleitung: https://www.youtube.com/watch?v=vLhpY3wZ4gY

      Ich hoffe, wir konnten dir weiterhelfen.

      Viele Grüße
      Niklas

      Antworten

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten