ASUS präsentiert das Mainboard Rampage IV Black Edition

Geschrieben von Robin Cromberg. Veröffentlicht in News.

ASUS Logo

Mit dem Republic of Gamers: Rampage IV Black Edition präsentiert ASUS ein leistungsstarkes E-ATX Mainboard mit einer Vielzahl an nützlichen Funktionen und Werkzeuge, die Overclocker-Herzen höher schlagen lassen. So wird dem Rampage IV Black Edition etwa das OC Panel beigelegt, welches wahlweise als interne oder externe Überwachungs- und Tuningkonsole dient. Auch Netzwerkverkehr und Soundqualität der integrierten SupremeFX Black Soundlösung sind auf die Bedürfnisse anspruchsvoller Gamer ausgerichtet, beiliegend zur Rampage IV Black Edition ist außerdem das Spiel Assassin’s Creed IV: Black Flag.

Hinter dem edlen schwarzen Design mit leichten silber-roten Akzenten verbergen sich beste Republic of Gamers Technologien gepaart mit maximalem Potential für Übertakter. Das Rampage IV Black Edition basiert auf Intel X79 Express Chipsatz und verfügt über acht RAM-Bänke für bis zu 64GB und unterstützt 4-Way SLI/CrossFireX. Die Extreme Engine DIGI+ III Spannungsregulierung sorgt für maximale Stabilität, Wärmeabführung wird durch MOSFETs NexFET gewährleistet.
Das wohl wichtigste Werkzeug für Übertakter und Leistungsfanatiker dürfte das OC Panel darstellen: Diese Konsole lässt sich in einem 5¼ Zoll Schacht verbauen oder als alternative externe Variante nutzen, welche erfahrenen Übertaktern zusätzliche Funktionen bietet. Das OC Panel ermöglicht dem Nutzer das einfache überwachen von Temperaturen, dem Baseclock und Lüftergeschwindigkeiten, per Knopfdrück lässt sich das System übertakten. 

OC Panel-Extreme Mode-3 OC Panel-Normal Mode-3

Das Rampage IV Black Edition bietet Platz für Multi-GPU Setups, es werden darüber hinaus sowohl NVIDIA SLI als auch AMD CrossFireX unterstützt. 
Die integrierte SupremeFX Black Soundkarte erreicht mit ELNA-und WIMA-Kompensatoren die Qualität einer dedizierten Soundkarte und auch hochohmige Kopfhörer werden durch einen Kopfhörerverstärker von Texas Instruments unterstützt.
Republic Of Gamers Technologien verbessern das Spielerlebnis, so sorgt etwa der Intel Gigabit Ethernet Controller mit ROG GameFirst II für niedrige Latenzzeiten, und mit der ROG RAMDisk Utility lassen sich bis zu 80% des freien Arbeitsspeichers als virtuelles High-Speed Laufwerk verwenden.

 Rampage IV Black Edition-3D

Passend zum Namen dürfen die Käufer ab Ende dieser Woche mit der Rampage IV Black Edition die schwarze Flagge hissen, denn dem Mainboard ist bei einem Preis von 410 Euro zusätzlich der neueste Teil der Assassin’s Creed Reihe, “Assassin’s Creed IV: Black Flag” beigelegt. 



Quelle : Pressemitteilung

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

..studiert Asienwissenschaften und Chinesisch in Bonn und ist nebenbei als ehrenamtlicher Redakteur für Allround-PC tätig. In seiner Freizeit trainiert er Taekwondo.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2013 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten
55 queries in 0,517

Besuche unsere Goolge+ Seite!