Creative setzt auf drahtlose Audiounterhaltung (NFC)

Geschrieben von Jan Koch am 29.05.2013.

Creative LogoIn einer Pressemitteilung von Creative Technology wird deutlich, dass der führende Hersteller von Entertainment Produkten in der zweiten Jahreshälfte 2013 verstärkt auf drahtlose Audiounterhaltung setzen will.

Dabei möchte man bei Creative Technology sein Portfolio an mobilen Lautsprechern und Headsets erneuern und sich als technologischer Vorreiter präsentieren. Die neuen Produkte sollen über ein ansprechendes Design sowie einen perfekten Klang verfügen.

Des Weiteren möchte man bei den neuen Produkten auch die sogenannte „Near Field Communication“ – Technologie (kurz NFC) einsetzen. Mit Hilfe von NFC sollen die neuen Produkte von Creative einfacher an Smartphones oder Tablets angeschlossen werden können.

Bisherige Geräte mussten umständlich über Bluetooth konfiguriert werden oder über USB angeschlossen werden. Bei NFC wird das Smartphone oder Tablet einfach an das mobile Audiogerät gehalten und über die NFC-Schnittstelle wird automatisch eine Verbindung per Bluetooth aufgebaut. Damit man NFC nutzen kann, muss sowohl das Audiogerät als auch das Smartphone oder Tablet diese Technologie unterstützen. Laut Creative Technology werden die innovativen Audio-Produkte mit NFC-Unterstützung noch im Laufe des Jahres auf den Markt kommen.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Jan Koch

Jan Koch

... ist zur Zeit Azubi im Bereich Fachinformatik für Anwendungsentwicklung und bloggt in der Freizeit als neuster Redakteur bei Allround-PC.com. Neben dem Bloggen unternimmt er viel mit Freunden, macht Fotos und spielt auch gerne am Computer oder der Konsole.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten