Braswell: Intel optimiert Prozessoren für Android

Geschrieben von Niklas Ludwig am 04.12.2013.

Intel Logo

Wie es scheint, richtet Intel seine PC-Plattformen zunehmend auf Android aus. Das wird aus einer Folie, die VR-Zone vorliegt, ersichtlich. Zum ersten Mal werden dort Braswell-Prozessoren gelistet, die im 14-nm-Verfahren gefertigt werden und DDR4-Speicher unterstützen sollen.

Die Folie listet die geplante Unterstützung von Android-Features für die kommenden Intel-Plattformen. Dazu zählen neben dem bereits bekannten Broadwell auch Braswell. Beide werden im 14-nm-Verfahren gefertigt. Während Broadwell-Prozessoren voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2014 verfügbar sein werden, wird es bei Braswell-Prozessoren wohl noch bis 2015 dauern, da diese auf der Skylake-Architektur basieren. Auch Bay Trail-M und Bay-Trail-D die für Notebooks und Desktop-PCs gedacht sind, sollen für Android optimiert werden. Dieser Schritt zeigt, wie wichtig Android inzwischen als Betriebssystem geworden ist

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten