Mircrosoft reduziert den Preis des Surface Pro

Geschrieben von Robert McHardy am 04.08.2013.

Bereits beim Surface RT musste Microsoft den Preis massiv reduzieren, da sich das Tablet mit Windows RT kaum verkaufte und zum Ladenhüter wurde, den selben Schritt wird Microsoft nun auch beim Surface Pro tun. Das sehr teure aber auch gut ausgestattete Surface Pro (Allround-PC Test) scheint sich ähnlich schlecht wie der kleinere Bruder zu verkaufen, da Microsoft den Preis für das 128 Gigabyte Modell bereits von 999 Dollar auf 899 Dollar in den USA reduziert hat.

Bereits beim billigeren Surface RT bot Mircrosoft das Tablet um 30% vergünstigt an Schulen an, gab diesen Rabbat aber nach kurzer Zeit auch an die Endkunden weiter. Durch diese massiven Preisreduzierungen lässt sich der Erfolg des jeweiligen Produktes hervorragend abschätzen, daher liegt der Schluss, dass sich das Surface Pro schlecht verkauft, nahe.  Eine andere Schlussfolgerung aus dieser Preissenkung ist, dass Microsoft die Lager leeren möchte und Platz für neue Geräte mit Haswell-Prozessoren schaffen möchte.

 Es ist noch nicht sicher ob der günstige Preis auch nach Deutschland kommen wird, oder ob wir weiterhin fast 1000€ zahlen müssen. Allerdings werden die Amerikanischen Preise meistens eins zu eins in Euro umgerechnet, also sollten Interessenten sich noch etwas gedulden. In der Zwischenzeit finden Sie auf unserem YouTube-Kanal ein ausführliches Unboxing und einen Test zum Surface Pro und viele weitere Videos, wir würden uns über weitere Abonnenten sehr freuen!

 



Quelle : The Verge

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Robert McHardy

hat von Juni 2013 bis September 2014 Artikel für Allround-PC verfasst.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten