NVIDIA stellt den weltschnellsten mobilen Prozessor vor

Geschrieben von Christian Ludwig am 07.01.2013.

Nvidia Logo

Auf der CES in Las Vegas hat NVIDIA den Tegra 4 Prozessor vorgestellt. Dieser verfügt über 72 GPU-Kerne, nutzt einen Quad-Core-Cortex-A15-CPU für das bestmögliche Verhältnis zwischen Leistung und Effizienz und bietet eine LTE-Verfügbarkeit durch einen optionalen Chipsatz.

NVIDIA hat auf der CES in Las Vegas den Tegra 4, den weltschnellsten mobilen Prozessor für Smartphones, Tablets und Infotainmentsysteme vorgestellt. Der bisher unter dem Codenamen „Wayne“ geführte Prozessor hat 72 GeForce-GPU-Kerne, was dem 6-fachen eines Tegra-3-Prozessors entspricht. Außerdem setzt man auf die Quad-Core-Architektur von ARMs Cortex-15, was ein bis zu 2,6-fach schnelleres Web-Browsing ermöglicht.

 

Eine der Schlüsselfunktionen des Tegra 4 von NVIDIA ist eine neuartige Architektur Computational Photography, welche automatisch HDR-Fotos und-Videos erstellt. Dies funktioniert dadurch, dass die Rechenleistung der GPU, des CPU und des Bildsignalprozessors der Kamera vereint wird. Weitere Vorteile des Tegra 4 sind zusätzliche, akkusparende rechenkerne und die Prism-2-Bildschirm-Technologie. All dies ermöglicht es auf einen um bis zu 45 Prozent geringerem Stromverbrauch als bei seinem Vorgänger, dem Tegra 3.

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten