SimCity mit größerer Stadtgrenze – als DLC

Geschrieben von Robert McHardy am 29.07.2013.

EA Logo

Einer der großen Kritikpunkte an SimCity 5 (2013) ist, dass die Stadt nur in einem sehr kleinen Bereich gebaut werden kann, in dem nicht alle Gebäude Platz finden können. Nach den vielen Kritiken der Spieler an dem Entwickler Maxis und dem Publisher EA hat man sich anscheinend dazu entschieden den Spielern endlich den Gefallen zu tun und die Stadtgrenzen aufzuheben, sodass wieder, wie in den Vorgängern, unendlich große Metropolen errichtet werden können, dies zumindest haben wir aus einer internen Quelle erfahren. Des Weiteren wurde uns bestätigt, dass dies nicht kostenlos sein wird, sondern als weiterer DLC erscheinen wird. Bereits jetzt sind fünf kostenpflichtige DLCs für den neusten Ableger des Aufbauspiels verfügbar. Der Preis liegt jeweils etwa bei 10€, sodass angenommen werden kann, dass die erweiterten Stadtgrenzen auch nochmal mit dem selben Preis zu Buche schlagen, auch wenn uns der genaue Preis nicht genannt werden konnte. Ein geeigneter Präsentationszeitpunkt für den neuen DLC wäre beispielsweise die Spielemesse Gamescom, welche vom 22.08 bis zum 25.08 stattfinden wird. Dies ist natürlich keine offizielle Aussage von Electronic Arts oder Maxis, sondern Informationen eines Mitarbeiters.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Robert McHardy

hat von Juni 2013 bis September 2014 Artikel für Allround-PC verfasst.

Kommentare (2)

  • Chris

    |

    EA sollte ganz vorsichtig sein mit neuen DLC Ankündigungen. Die Nerven der meisten Spieler liegen eh schon blank und wenn der Konzern dass das geforderte wirklich nachreicht, sich aber das dann auch noch bezahlen lasen will, könnte der Volkszorn überbrodeln und die „Supermanager“ dann vor den zerschlagenen Resten eines Messestandes stehen.
    Tatsache ist, dass EA hier auslotet, wie weit man mit seinen Kunden gehen kann und es ist für mich erstaunlich wie viele das nun schon mitmachen. DLC’s müssten eingentlich völlig unverkauflich in den Regalen liegen, denn Kosten und Nutzen stehen in keinem irgendwie realistischen Verhältnis. Dazu kommt, dass erst durch den DLC viele hausgemachte Problem erst gelöst werden.
    Viele Stört ja vor allem, dass sich niemend auch nur im Mindesten dafür interessiert, was die Fans der Serie wünschen. Auf Postings oder Anschreiben kommt nicht mal eine Antwort, nur immer mehr und mehr Marketing Blabla.
    Wenn EA mit dieser geschäftspolitik auch noch erfolg hat, ist leider abzusehen, wie sich die Industrie (nicht nur der Games) entwickeln wird.

    Antworten

  • Jabba

    |

    Hat nicht mal ein Entwickler gesagt das wenn größere Maps kommen diese „mit Sicherheit kostenfrei“ sein werden?!!

    WENN an dem Grücht was dran sein sollte — R.I.Pain EA 🙂

    Antworten

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten