Neue GK110-GPU auf Zotac Grafikkarte entdeckt

Geschrieben von Robert McHardy am 02.04.2014.

Nvidia Logo

Die GeForce GTX 780 befindet sich nun schon seit geraumer Zeit auf dem Markt, vor Kurzem hat Nvidia den Partnern allerdings gestattet nicht nur die Grafikkarte mit anderen Kühlern oder PCBs auszuliefern, sondern auch den verbauten Speicher zu erweitern. So sprießen immer mehr Hersteller-eigene Modelle hervor, welche statt den üblichen drei Gigabyte VRAM nun sechs Gigabyte, wie bei den Modellen der GTX Titan Serie, aufweisen.

Ein kommendes Design von Zotac zeigt nun aber auch eine neue Revision der GK110-GPU. Bislang war die GPU nur in den Revisionen GK110-300-A1 im Falle der GTX Titan und GTX 780, sowie GK110-300-B1 im Falle der GTX Titan Black und GTX 780 Ti vorzufinden. Das Zotac Modell weist eine GPU mit der Bezeichnung GK110-301-B1 auf. Die genauen Verbesserungen dieser GPU sind nicht bekannt, allerdings ist ein optimiertes Herstellungsverfahren nicht unwahrscheinlich.

GK110-301-B1

Die Chips mit B1- statt A1-Kürzel ließen sich zum Beispiel deutlich besser übertakten, was auch im Falle der neuen GTX 780 Revision der Fall sein könnte. Auf der Grafikkarte an sich lassen sich zwölf GDDR5 Chips mit einer Kapazität von jeweils 512 MiB finden, was zur Folge hat, dass die 6-Gigabyte-Modelle der GTX 780 ihren Speicher nur einseitig verbaut werden haben. Die GTX Titan Grafikkarten setzen an dieser Stelle auf die doppelte Anzahl an Speicherchips mit halbierter Kapazität.



Quelle : Expreview

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Robert McHardy

hat von Juni 2013 bis September 2014 Artikel für Allround-PC verfasst.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten