Realitätsnahe Grasdarstellung mit NVIDIA TurfEffects

NVIDIA zeigt Millionen physikalisch korrekt reagierende Grashalme samt individuellem Schattenwurf in Videospielen

Geschrieben von Robin Cromberg am 27.10.2014.

Nvidia Logo

Eine neue, eindrucksvolle Tech-Demo zeigt die Technologie NVIDIA TurfEffects: Physikalisch korrekt wogende, bei Kontakt mit Objekten realistisch nachgebende Weiden, deren Grashalme sogar einen jeweils eigenen Schattenwurf haben. Der kalifornische Entwickler arbeitet hier jedoch nicht an einer Entschuldigung, nie wieder vor die Tür gehen zu müssen, sondern könnte der Spieleindustrie einr völlig neue, spannende Spielmechanik liefern.

Unter dem Namen „NVIDIA Gameworks“ gewährt der Entwickler regelmäßig Einblicke in neue Technologien, mit denen Grafik und Animationen in Videospielen aufpoliert werden können. Erst kürzlich war beispielsweise auf dem dazu gehörigen YouTube-Kanal ein Entwicklervideo zu NVIDIA HairWorks zu sehen, mit dem Fell oder Haare realistisch dargestellt werden können. Diese und andere gezeigte Technologien können Entwicklerstudios dann in ihre neuen Titel einbauen, um ihnen das gewisse, optische Etwas zu verleihen.

Das entsprechende Video zu NVIDIA TurfEffects zeigt eine gewalte, knallgrüne Grasfläche, die tatsächlich aus einzelnen, geometrischen Grashalmen besteht, und nicht nur eine großlächige Bodentextur mit statischen Büscheln kombiniert. In diese Wiese werden nun mehrere, große Würfel geschleudert, auf deren Form die Halme nicht nur reagieren und zurück gedrückt werden, sondern auch in dieser Form verbleiben, bis sie sich schließlich langsam wieder aufrichten. So entstehen, wie in der Natur, sichtbare Pfade im Gras, die etwa im Spiel helfen können, die Spur eines Gegners zu verfolgen.

Diese Technologie soll Anfang 2015 bereit gestellt werden.



Quelle : NVIDIA

Tags:

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten