Samsung präsentiert das erste Tizen-Smartphone Z1

Nach zahlreichen Gerüchten und Leaks wurde das Z1 in Indien offiziell präsentiert

Geschrieben von Daniel Bogdoll am 24.12.2014.

samsung-logo-neu

Lange ist es her, dass man zum ersten Mal vom Samsung Z1 Gerät gehört hat – das erste Smartphone, welches Tizen anstelle von Android als Betriebssystem nutzen sollte. Obwohl Samsung ohne die Hilfe von Google beziehungsweise dem nahezu kostenfrei zu nutzenden Android aller Vermutung nach nicht seine aktuelle Marktdominanz erreicht hätte, entgehen Samsung durch den Playstore von Google zahlreiche Einnahmen, da Samsung an den verkauften Apps nicht mitverdient. Um unabhängiger zu werden und alle Einnahmequellen zu bündeln, startete Samsung vor langer Zeit die Entwicklung von Tizen.

Nun wurde in Mumbai, Indien das Z1 auf einer offiziellen Veranstaltung präsentiert. Das Display ist 4″ groß und soll mit 800 x 480 Pixeln auflösen, woraus sich direkt schließen lässt, dass es kein High-End Gerät im oberen Preissegment ist. Im Inneren werkelt eine Dual-Core-CPU mit 1,2 GHz pro Kern. Der RAM ist 768 MB groß, der interne Speicher beträgt 4 GB und lässt sich mit einer SD-Karte um bis zu 32 GB erweitern.

Tizen Logo

Die installierte Tizen-Version ist zurzeit 2.3, woraus sich folgern lässt, dass es in der Entwicklung schon relativ weit fortgeschritten ist. Ebenfalls ist Here Maps von Nokia zur Navigation vorinstalliert. Das Smartphone verfügt, wie bei Geräten für den Schwellenmarkt mittlerweile üblich, über einen Dual-Slim Slot und verbindet sich über UMTS – LTE ist nicht vorgesehen.  Desweiteren ist Bluetooth 4.0 und ein GPS-Empfänger vorhanden.

Die einzige Kamera des Smartphones an der Rückseite löst mit 3 Megapixeln auf und verfügt über ein LED-Fotolicht. Der Akku ist 1.500 mAh groß und soll softwareseitig durch einen ausgereiften Stromsparmodus für eine lange Laufzeit sorgen – genaue Zahlen wurden nicht genannt.

Ab Januar 2015 soll das Z1 in Indien verfügbar sein – ein Preis steht noch nicht fest. Aufgrund der Zielgruppe und der Ausstattung ist ein zweistelliger Preis jedoch durchaus vorstellbar.



Quelle : Golem

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Daniel Bogdoll

Daniel Bogdoll

Aachener Student, welcher sich neben dem Uni-Alltag und eigenem Kleingewerbe speziell für fortschrittlichste Technologien und deren Implementierung in aktuelle Hardware interessiert.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten