ASUS VivoWatch mit Akkulaufzeit von 10 Tagen

ASUS stellt neue Fitnessuhr vor

Geschrieben von Robin Cromberg am 15.04.2015.

ASUS-Logo-neu

Mit der ASUS VivoWatch möchte der taiwanische Hersteller der innovativen Pebble Smartwatch in Sachen Akkulaufzeit den Rang ablaufen. So wie der Konkurrent soll die ASUS VivoWatch rund zehn Tage durchhalten, deckt dabei aber in erster Linie Fitnessfunktionen ab.

Grund für die lange Akkulaufzeit der Pebble Smartwatch war das besonders stromsparende ePaper-Display sowie ein entsprechend genügsamer Prozessor. Wodurch ASUS die hohe Akkulaufzeit seiner neuen Uhr begründet, wird sich in den kommenden Wochen zeigen, wenn der Hersteller mehr über seine VivoWatch verrät. Bekannt ist bislang zumindest, dass es sich hierbei um eine Fitnessuhr handelt, die neben der Uhrzeit auch Aufschluss über vitale Daten liefert.

ASUS VivoWatch

(Bildquelle: NewGadgets.de)

Die ASUS VivoWatch besitzt ein Edelstahlgehäuse, welches durch ein Silikonband beim Sport auf dem Arm gehalten wird. Zertifiziert mit IP-67 ist sie zudem vollständig gegen Staub und zeitweiliges Untertauchen geschützt. 
Alle weiteren Details, darunter welches Betriebssystem zum Einsatz kommen soll, werden in nächster Zeit bekannt gegeben.



Quelle : NewGadgets.de

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten