Intel Core Prozessoren der fünften Generation offiziell vorgestellt

Die neuen Prozessoren basieren auf der Broadwell-Architektur und begünstigen vor allem kompakte Geräte

Geschrieben von Robin Cromberg am 06.01.2015.

Intel Logo

 

Intel hat heute die fünfte Generation ihrer Intel Core Prozessoren vorgestellt. Die neuen Prozessoren bieten mehr Rechen- und Grafikleistung und begünstigen zudem die Herstellung von kompakteren, aber dabei dennoch leistungsfähigen Geräten.

Die fünfte Generation der Intel Core Prozessoren ist im 14-Nanometer-Verfahren gefertigt und umfasst 14 neue Prozessoren. Unter diesen 14 verwenden zehn der CPUs bei 15 Watt die Intel HD Grafik, während die übrigen vier mit 28 Watt Intel Iris Grafik nutzen. Zur neuen Prozessorenfamilie gehören die Modelle Intel Core i3, Intel Core i5, Intel Core i5 vPro, Intel Core i7 und Intel Core i7 vPro.

broadwell-chip

broadwell-die

Von diesen neuen Prozessoren sollen besonders Geräte im kompakten Formfaktor profitieren, darunter Notebooks, 2-in-1s, Ultrabooks, Chromebooks, All-in-One oder Mini PCs. Der Vorteil im Gegensatz zur vierten Generation der Intel Prozessoren besteht unter anderem in einer längeren Akkulaufzeit, so sollen Geräte mit den neuen CPU-Familien bis zu 1,5 Stunden länger durchhalten. Natürlich steigt mit den neuen Modellen auch die Leistung und Performance deutlich an.

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten