Plextor M6V SSD-Reihe mit Plexturbo vorgestellt

Höhere Geschwindigkeiten für Einsteiger

Geschrieben von Robin Cromberg am 21.07.2015.

Plextor Logo

Plextor stellt die neue M6V-SSD-Reihe vor, die Einsteigern den Performance-Schub eines Umstiegs auf die Solid State Drives nahe bringen soll.

Die SSDs Plextor M6V-Reihe verwendet Toshibas 15 nm Toggle NAND Flash-Speicher und bietet sequentielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 535 MB/s beziehungsweise 625 MB/s. Mit Plextors SSD-Cache-Technologie „Plexturbo“ soll die CPU-Leistung beschleunigt werden, während die Haltbarkeit der SSD verlängert werden soll.
Die Plextor M6V SSDs sind ab August mit 128 Gigabyte für 69 Euro, 256 GB für 115 Euro und 512 GB für 245 Euro erhältlich.

Mehr zur Plexturbo-Technologie und weiteren Plextor-Produkten könnt ihr auf unserem YouTube-Kanal sehen. Erst kürzlich haben wir uns auf der Computex in Taipeh etwa die Plextor M7e PCIe-SSD angesehen:

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Robin Cromberg

Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für das Ressort der Gaming-Peripherie von Allround-PC.com zuständig. Zwischen Roundup-Tests zu neuesten Gaming-Tastaturen und Co. testet er für APC außerdem Smartphones, Notebooks oder Gadgets wie Bluetooth-Speaker.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten