Portégé Z20t – Neues Ultrabook aus dem Hause Toshiba

Das 2-in1-Gerät richtet sich vor allem an Liebhaber des mobilen Arbeitsalltags

Geschrieben von Eva L. López am 04.05.2015.

Toshiba Logo

Mit dem Portégé Z20t erweitert Toshiba seine ausgezeichneten Premium 2-in-1 Ultrabooks. Gleich zwei 12,5-Zoll große Modelle werden bereits im Laufe des Mai in Deutschland auf den Markt kommen.

Die Reihe rund um die neuen Portégé Z20t-Modelle gewann erst in diesem Jahr den Wettbewerb um den renommierten Red Dot Design Award für sich. Kein Wunder das Toshiba entschieden hat, designtechnisch dort weiterzumachen, wo man aufgehört hat. Die Portégé Z20t ähneln den Geräten ihrer Reihe deutlich. Beide Geräte haben einen 12,5-Zoll großes Full HD Display (1.920 x 1.080 Pixel), sind mit IPS-Technologie ausgestattet und touch-fähig. Zudem wiegen sie jeweils 1,5 Kilogramm im Notebook- und 730 Gramm im Tablet-Modus.

Toshiba Protégé Z20t-B

Das 2-in-1-Gerät Protégé Z20t-B aus dem Hause Toshiba

Das Herz der Portégé Z20t bildet ein Core M-Prozessor aus dem Hause Intel. Damit liegt Toshiba mit seinen neuen 2-in-1-Geräten im Trend. Vorteil des Prozessors ist, dass kein Lüfter verbaut werden muss und somit Platz und Gewicht gespart bzw. für etwas anderes eingesetzt werden kann. Die Modelle Portégé Z20t-B-10C und Portégé Z20t-B10Z unterscheiden sich hauptsächlich im Prozessorentyp. Während ersterer den Intel Core M-5Y71 verbaut hat wird der 10Z mit einem Intel Core M-5Y51 betrieben. Im Preis macht das einen Unterschied von rund 150 Euro. Die Kosten liegen bei 2.350 respektive 2.200 Euro.

Toshiba_Portege_Z20t-B_mit_Stift

 

Das Portégé Z20t-B kann sowohl als Notebook als auch Tablet eingesetzt werden

Weitere Hardware bilden der Intel HD Grafik 5300 und eine 256 Gigabyte große SSD. Der Arbeitsspeicher beträgt indes 8 Gigabyte bei einer Prozessorarchitektur von 64 Bit. Des Weiteren sind eine Front- und Rückkamera angebracht. Neben dem Prozessor und der vielfältigen Verwendbarkeit des Convertibles, kann sich vermutlich auch die Akkuleistung als ein Pluspunkt behaupten. Laut Herstellerangaben beträgt diese im Notebook-Modus bis zu 17 und als Tablet bis zu neun Stunden.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Eva L. López

Eva L. López

ist Technikjournalistin und die erste weibliche Redakteurin bei Allround-PC. Derzeit macht sie ihren Master in Datenjournalismus in den Niederlanden. Überhaupt, sie sucht immer wieder das Abenteuer im Ausland. Ihre Neugierde verdankt sie auch den großen Ansporn, als Journalistin zu arbeiten. Dabei beschäftigen sie nicht nur Technik, sondern auch die Auswirkungen auf Politik und Gesellschaft.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten