Raumfeld Sounddeck für das Wohnzimmer

Geschrieben von Niklas Ludwig am 05.09.2015.

raumfeld-logo-neu

Das Raumfeld Sounddeck soll Fernsehton klanglich aufpeppen und sowohl das TV-Programm als auch Musik in HiFi-Qualität wiedergeben. Über das integrierte WLAN-Modul kann Musik zudem direkt über Streaming-Dienste empfangen werden.

Filme und Musik mit räumlicher Klangkulisse in HiFi-Qualität genießen, das soll mit dem Raumfeld Sounddeck möglich sein. Dazu hat der Hersteller vier Frontfire-Breitband-Treiber mit zwei seitlich eingebrachten Breitband-Treibern verbaut, die einen erstaunlichen Hub bieten sollen. Selbst bei hohen Lautstärken verspricht Raumfeld einen verzerrungsfreien Klang.

Damit nicht nur der mittig sitzende Zuhörer den perfekten Klang erlebt, kommt ein leistungsstarker DSP zum Einsatz, der den Klang breit und räumlich wiedergeben soll.

Raumfeld Sounddeck -  LifestyleDer Fernseher kann auf das Raumfeld Sounddeck gestellt werden

Auf einen separaten Subwoofer verzichtet Raumfeld, stattdessen ist das Sounddeck mit zwei 130-mm-Tieftönern bestückt. Insgesamt erreicht das Raumfeld Sounddeck eine Maximalausgangleistung von 280 Watt. Der Anschluss an den Fernseher erfolgt über ein HDMI- oder ein optisches Kabel. Wie die anderen Raumfeld-Produkte, wie beispielsweise der Raumfeld One M, kann auch das Sounddeck über ein WLAN-Modul Musik von anderen Netzwerkgeräten empfangen. Die Steuerung erfolgt dann über die kostenlose Raumfeld-App.

Raumfeld Sounddeck - AngewinkeltNicht nur lokal gespeicherte Musik lässt sich so über das Raumfeld Sounddeck wiedergeben, sondern auch Musik von Streaming-Diensten, wie Spotify oder Tidal. Seit dem 04.09.2015 kann das Raumfeld Sounddeck im Onlineshop von Raumfeld vorbestellt werden. Es wird im Frühjahr 2016 ausgeliefert und zu einem Preis von 999 Euro in den Farben Schwarz und Weiß verfügbar sein.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten